Antriebstechnik

Eine Leistungssteigerung

von bis zu 50 Prozent in Abhängigkeit von der Baulänge bieten die neuen Hightorque-Servomotoren Dynasyn DT4 von AMK. Möglich wurde dies aufgrund der Materialauswahl und der Fertigungsverfahren. Dabei konnte die Motorbaulänge über alle Längen sogar noch geringfügig reduziert werden. Das Dauerstillstandsmoment ist nun von 1,25 bis 3,6 Nm, das Bemessungsmoment von 1Nm bis 2,5Nm verfügbar. Und die Bemessungsleistungen liegen zwischen 440 W und 1 kW. Und das bei Oberflächentemperaturen <100°C.

Das besonders hohe Maximaldrehmoment von bis zu 15 Nm bei geringer Rotorträgheit ist über einen großen Drehzahlbereich nutzbar, so dass sehr dynamisches Beschleunigen und Abbremsen des Motors möglich wird – optimal für Start-Stopp-Anwendungen mit kurzen Wiederholzyklen. Da die hohe Motorleistung bei vergleichsweise niederer Motordrehzahl erreicht wird, ist weitestgehende Wartungsfreiheit die Folge. Denn Lager und Fett – die prinzipbedingt einzigen Verschleißteile bei Synchron-Servo-Motoren – werden dadurch deutlich weniger beansprucht. Das innovative Konzept besticht daher durch eine industriegerechte Lebensdauer des Motors von zumeist mehr als 40.000 Stunden.

Verschiedene Gebersysteme ermöglichen ein präzises und schnelles Positionieren des Motors und damit einerseits die genaue technologische und andererseits kommerzielle Anpassung an die individuelle Applikation. Einfache und mittlere Antriebsaufgaben lassen sich über Resolver oder Geber mit induktiver Abtastung realisieren. Für anspruchsvolle Applikationen können die Motoren auch mit hochgenauen optischen Absolutwertgebern (Single- und Multiturn) ausgerüstet werden. Darüber hinaus zeichnen sich die neuen Dynasyn DT4-Motoren durch ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis aus. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Antriebstechnik

Kompakt-Motoren bis 130 W

Mit der neuen Baureihe AM3100 in drei Varianten erweitert Beckhoff sein Motorportfolio. Die polgewickelten Servomotoren mit maximaler Drehmomentausbeute sind für den Betrieb mit der Servoklemme EL 7201 ausgelegt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Antriebstechnik

Das bewegte Pils

Um all die vielen verschiedenen Bierflaschen in Deutschland wirtschaftlich handhaben zu können, nutzen Brauereien zunehmend automatische Sortiereinrichtungen. RST entwickelt hierfür dezentrale Verpackungsanlagen.

mehr...
Anzeige

Antriebstechnik

Die raum- und kostensparenden

Synchronservomotoren von Kollmorgen für die Lebensmittelindustrie sind durch eine spezielle Beschichtung und andere Merkmale für hygienisch anspruchsvolle Anwendungen optimiert. Zusätzlich sind sie noch mit qualitativ hochwertigem Edelstahl an der...

mehr...

Antriebstechnik

Gerade weil sie klein sind

hochdynamisch und präzise hat AMK mit seinen Produkten so viel Erfolg. Außerdem wird alles im eigenen Haus entwickelt und produziert. Das gilt auch für die Dynasyn Hightorque-Motorenbaureihe DT. Nun ist ein neuer Produktkatalog zu dieser...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Steuerungstechnik

Fliegender Wechsel

zwischen den Betriebsarten bringt bei dem Servoumrichter Novodrive Serie ND40 das Plus an Schnelligkeit und Flexibilität. Angesteuert werden Synchron-Servomotoren, High-Torque- oder Linearmotoren. Identisch in Funktionsumfang und Bedienkonzept,...

mehr...

Antriebstechnik

Für Ein- und Mehrachsanwendungen

wurde das neue Servoantriebssystem ServoOne von Lust konzipiert und erfüllt mit Ausgangsströmen von 4 bis 170 A auch die höchsten Ansprüche an Dynamik und Gleichlauf. Selbstverständlich kann das System auch ein breites Motorspektrum antreiben, vom...

mehr...