CAD-Modelle

Vorsprung durch Außenhülle

Camtex präsentiert eine neue Version des CADdoctors zur Analyse komplexer CAD-Daten. Die Version EX 7.2 kommt mit aktuellen Schnittstellen und optimierter Funktion für Außenhüllen, die die Weiterverarbeitung der 3D-Modelle erleichtern. Außenhüllen sind ideal für Störkonturen, Kollisionsanalysen, Digital Mock-Up (DMU) und Simulationen. Auch für den Datenaustausch mit Zulieferern und Partnern bietet die Außenhülle-Funktion Vorteile, Stichwort Datenschutz. Durch die Hüllgeometrie werden viele sensible Informationen verborgen, da das gesamte Innenleben des Modells entfernt wird. So erhalten Dritte nur die Informationen, die sie für ihre Prozesse benötigen. Im aktuellen Zwischenrelease wurde die Außenhülle-Funktion noch einmal optimiert.

Camtex präsentiert eine neue Version des CADdoctors zur Analyse komplexer CAD-Daten.

So wurde die Funktionalität zur automatischen Erkennung von kleinen Teilen und Volumen verbessert. Deren Grenzwert kann nun über die Kriterien Raumdiagonale, Diagonalenverhältnis oder Volumen festgelegt werden. Zudem wurden zum Auffinden solcher Kleinstvolumen neue Prüfkategorien integriert. Auch die Extraktion von Spalten oder Flächen um einen Hohlraum wurde erweitert. Das Produkt bringt aktuelle Schnittstellen für CATIA, Pro/E & Creo, NX, I-DEAS, Parasolid, ACIS, JT, STEP und IGES mit. Der neue EX 7.2 unterstützt NX 11, CATIA R27 (V5-6R2017), Creo Parametric 4.0 und Parasolid V 29.1. sw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Konstruktion mit Normteilen

Konstruieren leicht gemacht

Bei der Konstruktion von Maschinen und Anlagen kostet die Konstruktion und Herstellung einfacher Teile und Komponenten häufig viel Zeit und verursacht höhere Kosten. Beides lässt sich vermeiden, wenn Konstrukteure auf Normteile und standardisierte...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Koordinatenmessen

Direkt auf der Werkzeugmaschine messen

Zu den wichtigen Themen zählt bei Delcam das Koordinatenmessen direkt auf der Werkzeugmaschine. Powerinspect OMV vergleicht Konturen und Flächen des aufgespannten Werkstücks mit dem CAD-Modell und arbeitet mit fast allen marktgängigen CAM-Systemen...

mehr...
Anzeige

Additive Fertigung

Für die Fräsbearbeitung

Auf der Euromold 2012 präsentierte Delcam seine neuesten Versionen von Feature CAM, Delcam for Solid Works sowie Power Inspect. Im Rampenlicht stand zudem Power Mill 2013 mit seiner Schruppstrategie Vortex und der brandneuen Technologie Machine DNA.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Software

CAD-Modelle sind (nicht) das Maß aller Dinge

Einer der Vorteile des 3D-CAD-Einsatzes ist die Möglichkeit, die Bauteilgeometrie direkt für die mechanische Bearbeitung zu nutzen. Soweit die Theorie. In der Praxis verbringen die CAM-Programmierer einen erheblichen Teil ihrer Zeit damit, die...

mehr...

Software

Präziser Vergleich von Bauteilmodellen

Eine neu integrierte automatische Differenzanalyse erhöht die Leistungsfähigkeit der geometrischen Suchmaschine classmate Finder der simus systems GmbH. Mit wenigen Mausklicks erkennt der Anwender die Identität oder auch feinste geometrische...

mehr...