CAD/CAM-Software

Lantek kündigt 64-Bit-Version für Blechbearbeiter an

Lantek hat den ersten Schritt getan, seine Lösungen in die erweiterten Kapazitäten von 64-Bit-Mikroprozessoren zu integrieren und wird die Version Lantek Expert nativ für 64 Bit auf den Markt bringen.

Lantek plant, die 64-Bit-Version in seine Softwareversion 2017 aufzunehmen und deren Verwendung in das Ermessen seiner Kunden zu legen. In einer zukünftigen Version, die entsprechend angekündigt wird, werden die 32-Bit-Versionen verschwinden und die 64-Bit-Version die einzige Plattform auf dem Markt sein.

Es handelt sich nach eigenen Angaben um eine besondere Softwareversion, mit der die Kunden ihre Server und Computer bestmöglich nutzen können. Bei der Markteinführung des Global Release 2017 wird sie zusammen mit der 32-Bit-Version herausgegeben. Neben anderen Verbesserungen erwartet man mit dieser neuen Version bei einigen Berechnungsverfahren eine Leistungssteigerung von bis zu 50 Prozent.

Die neue Software Lantek Expert für 64 Bit kann beispielsweise eine viel größere Speichermenge nutzen, und das auf noch effizientere Weise. 32-Bit-Programme können nicht mehr als 4 GB Speicher adressieren – viel weniger als heute auf einem üblichen Computer verfügbar ist. Mit der 64-Bit-Version kann praktisch der gesamte Speicher adressiert werden, der benötigt wird. Davon profitieren vor allem solche Prozesse, die eine intensive Speichernutzung erfordern. Die neue Version bietet auch eine neue Architektur mit nahezu unbegrenztem Adressraum für Prozesse im User-Modus.

Die x64-Prozessoren haben doppelt so viele frei verwendbare Register und SSE wie die x86-Prozessoren. Darüber hinaus können die Register mit 64 Bit Integern „auf einen Schlag“ arbeiten. Die neue Software Lantek Expert für 64 Bit – eine Anwendung mit zahlreichen Berechnungen mit komplexen Algorithmen – bewirkt eine signifikante Leistungssteigerung durch die Verwendung dieser zusätzlichen Register.

Anzeige

Ein weiterer bedeutender Vorteil der neuen Software ist die erhöhte Sicherheit, sowohl bei der Codeausführung als auch bei ihrer Installation. Ein Beispiel für dieses neue Feature ist der Pufferüberlaufschutz, der für eine korrekte und sichere Codeausführung sorgt.

Lantek plant, die 64-Bit-Version in seine Softwareversion 2017 aufzunehmen und deren Verwendung in das Ermessen seiner Kunden zu legen. In einer zukünftigen Version, die entsprechend angekündigt wird, werden die 32-Bit-Versionen verschwinden und die 64-Bit-Version die einzige Plattform auf dem Markt sein. ee

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Software

Lantek und HSG Laser kooperieren weltweit

Lantek und die HSG Laser Group haben einen weltweiten Kooperationsvertrag unterschrieben. Das chinesische Unternehmen wird Software von Lantek in seine High-End-Faserlaser-Schneidmaschinen integrieren, eine Unternehmenssparte mit dem größten...

mehr...
Anzeige
Anzeige

CAD/CAM-System

Mit Reverse-Engineering-Funktionen

Da Reverse Engineering im Werkzeug- und Formenbau verstärkt eingesetzt wird, ergänzt Mecadat seine neue Version VISI 2020.0 um Funktionen aus diesem Bereich. Dazu zählen unter anderem eine erweiterte Schnittstelle für Hexagons mobile Romer-Messarme...

mehr...
Anzeige

Intec 2019

CAD, CAM und der virtuelle Zwilling

Auf der Intec präsentiert sich DPS Software, IT Systemhaus mit Schwerpunkt auf digitalen Lösungen für die fertigende Industrie, mit drei Hauptthemen: Konstruktionslösungen, Fertigungssoftware sowie der Simulation von Fabriken und Fertigungsanlagen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige