FMB 2020

Andreas Mühlbauer,

Zuliefermesse abgesagt

Die Zuliefermesse Maschinenbau FMB findet in diesem Jahr nicht statt. Die Veranstalter teilten mit, dass die nächste Ausgabe für den November 2021 geplant ist.

Die Zuliefermesse Maschinenbau FMB wurde auf 2021 verschoben. © Easyfairs

Bis in den Oktober hinein waren die Veranstalter der FMB – Zuliefermesse Maschinenbau optimistisch, eine ebenso erfolgreiche und informative wie sichere Messe veranstalten zu können. Mehr als 300 Aussteller freuten sich auf einen Neubeginn der Messe-Aktivitäten, die Besucheranmeldungen entwickelten sich erfreulich.

Mit dem starken Anstieg der Infektionszahlen wandelte sich das Bild dramatisch. Die Veranstalter haben rechtzeitig gehandelt und den Ausstellern angeboten, ihre Buchung auf die FMB 2021 zu übertragen. Nahezu alle Aussteller haben dieses Angebot angenommen, es gibt daher bereits jetzt eine sehr starke Ausstellerbasis für die FMB 2021. Bestätigt wurde dieses Vorgehen durch den jetzt verhängten Lockdown für die Messewirtschaft.

Die nächste FMB wird vom 10. –12. November 2021 im Messezentrum Bad Salzuflen in bekannter Form stattfinden, ergänzt um neue hybride Formate. Nutzen können Aussteller und Interessierte nach wie vor die internationale Kooperationsbörse des B2B-Matchmaking. Sie wird von der NRW.Bank und der Zenit GmbH im Netzwerk NRW.Europa in Kooperation mit der Kreiswirtschaftsförderung Lippe organisiert. Der Zugang dazu bleibt auf der FMB-Website offen, der „Matchmaking“-Prozess der Kontaktanbahnung findet vollständig digital statt.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Editorial

Aufschwung durch Intelligenz

71 Jahre alt wurde die Bundesrepublik in diesem Jahr. Wirtschaftlich durchlebte und durchlebt das Land den brutalsten Einbruch, seit das Grundgesetz in Kraft trat. Das Corona-Virus im Verbund mit einem tiefen Strukturwandel in der Automobilindustrie...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige