Neue Generation an Spannmitteln

Mara Hofacker,

Zwei Hydrodehnspannfutter-Baureihen

Die ersten beiden Baureihen der Hydrodehnspannfutter von Mapal sind seit November 2020 im neuen, bereits preisgekrönten Design verfügbar: Hydro Mill Chuck und Hydro DReaM Chuck. 

Die neuen Spannfutter von Mapal im ausgezeichneten Design. V. l. zu sehen sind das Hydro Dream Chuck 4,5˚ und das Hydro Mill Chuck. © Mapal

Das neu entwickelte Hydrodehn-Spannsystem ermöglicht hohe Bearbeitungsparameter durch hervorragende Stabilität und Genauigkeit. Es minimiert selbsterregte Schwingungen wodurch eingespannte Werkzeuge keinen Mikroschwingungen ausgesetzt werden. Das wiederum führt zu einer reduzierten Spindellast um bis zu 15 Prozent, ermöglicht eine längere Werkzeugstandzeit und sehr gute Oberflächengüten.

Zusätzlich sorgt die brillante Oberfläche, die Mapal durch ein speziell entwickeltes Polierverfahren erzeugt, dafür, dass die Spannfutter schmutz- und korrosionsbeständiger sind. Anwender können das Werkzeug prozesssicher in der Aufnahme mit geringem Kraftaufwand spannen. Dafür sorgt das „Foolproof-Handling“, also eine einfache und selbsterklärende Handhabung der Spannfutter. Insbesondere beim Hydro DReaM Chuck 4,5° bedeutet dies eine erhebliche Zeitersparnis gegenüber anderen Spannmechanismen. 

Das neue Hydrodehnspannfutter Hydro Mill Chuck ist speziell für das Spannen von Fräswerkzeugen mit HA-Schaft ausgelegt. Durch die hohe Temperaturfestigkeit von 80 °C auch bei sehr langen Fräszyklen, überzeugt es mit einer ausgezeichneten Prozesssicherheit und hohem Zeitspanvolumen bei hochdynamischen Fräsanwendungen von hochwertigen Bauteilen. Beispielsweise bei Bearbeitungen mit Drehzahlen bis zu 33.000 min-1, beim SPM (Structural Part Milling), HSC (High Speed Cutting) oder HPC (High Performance Cutting). Es ist universell für den Einsatz bei Schrupp-, Semi- und Schlichtoperationen geeignet.

Anzeige

Das Hydro DReaM Chuck 4,5° ist für Reib- und Bohranwendungen sowie zum Einsatz mit Schlichtfräsern optimiert. Es ermöglicht mit minimaler Störkontur durch die Spanneinleitung im HSK-Bund maximale Steifigkeit bei geringem Materialeinsatz. Die Außenkontur des Hydro DReaM Chucks ist eins zu eins an die DIN 69882-8 für Warmschrumpffutter angelehnt. Dadurch sind die Vorteile der Hydrodehnspanntechnik auf diese Anwendungen übertragbar.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Aufsitzspanner

Werkstücke sicher fixieren

Beim Spannen offenbart jedes Werkstück schnell seine Tücken. Wenn sich die Spannpratze aufgrund der Teilegeometrie nicht zum Spannpunkt drehen lässt, wird es knifflig. Von Erwin Halder kommt mit dem innovativen Aufsitzspanner eine Lösung, mit der...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Spannsysteme

Werkstücke flexibel spannen

Speziell für Lohnfertiger und Unternehmen, die ihre Produktionsabläufe automatisieren wollen, präsentiert Roemheld auf der Metav ein breites Sortiment an flexibler Werkstück-Spanntechnik.

mehr...