Zerspanen

CNC Drehmaschinen programmieren

Die neue Programmierungssoftware „Turn Mate i“ von GE Fanuc eine höhere Produktivität bei Anwendungen mit Drehmaschinen der Einstiegsklasse ermöglichen. Die Software ist einsetzbar in Verbindung mit den GE Fanuc CNS Steuerungen der Serien „0i-TC“ und „0i Mate-TC“ und ermöglicht dem Bediener eine schnellere Programmierung von Teileprogrammen. Die Lösung eignet sich für Bohr- und Schruppbearbeitungszyklen ebenso wie zum Schlichten, Gewindeschneiden und Einstechdrehen.

Der Bediener kann über eine Interaktive Programmierung Maschinenzyklen mit automatischer oder manueller Zufuhr durchführen, einschließlich der Begrenzung der Bearbeitungsbereiche über Handräder oder einen Tippschalter. Mit dem Touchscreen LCD-Display wird die Programmierung weiter vereinfacht. So können gleichzeitige Informationen wie Maschinenstatus, Axialpositionen, Spindeldrehzahl, Vorschubgeschwindigkeit, und Werkzeugnummer sowie eine Grafik des aktuellen Zyklus auf einem einzigen Bildschirm angezeigt werden.sg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

CNC-Steuerung

Energieverbrauch dezidiert darstellen

Einen Beitrag zum optimalen Energieeinsatz an Maschinen sollen neue Funktionen der Fanuc-Steuerungen leisten, mit denen sich der Energieverbrauch ganz dezidiert darstellen lässt. Nachhaltig zu produzieren heißt dann, diese Erkenntnisse mit Hilfe...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...