Zerspanen

Aus dem Rahmen

fallen Deckel und Türen, wenn es Ihnen am richtigen Scharnier fehlt. Um als Geräte-, Fahrzeug- oder Möbelbauer hier auf der sicheren Seite zu sein, empfiehlt sich die Wahl eines verlässlichen Zulieferers. Fast 150 Jahre Erfahrung und ein nach DIN EN ISO 9001 zertfiziertes Qualitätsmanagement machen das Unternehmen Emil Kaltenbach auf diesem Gebiet zweifellos zu einer guten Empfehlung. Der traditionsreiche Mittelständler fertigt Scharniere in zahlreichen Ausführungen für Fahrzeug-, Anhänger- und Waggonbau sowie für Tür-, Tor- und Fensterbau. Die Hersteller von Behältern werden bedient – und wer Schiffe und Container baut ebenfalls. Das Gesamtprogramm ist breit gefächert, berücksichtigt selbstverständlich die einschlägigen DIN-Normen und enthält allerlei Spezialitäten. Technische Einkäufer oder Konstrukteure müssten lange suchen, um ein vergleichbares Angebot zu finden. Der aktuelle Katalog erleichtert die richtige Entscheidung und die Internetseite ist einen Besuch wert. Dort erfahren Sie weitere Einzelheiten über die Produktplanung, die moderne CAD-Konstruktion sowie die prozessorientierte Fertigung und die Qualitätssicherung des Unternehmens.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige