Zerspanen

Das neueste Handbediengerät

der ePALM-Serie für mobile Anwendungen, heißt ePALM20. Es bietet ein 5,6 Zoll TFT Touch-Display und zusätzlich einige Tasten. Das Designkonzept ermöglicht es, neben den bereits integrierten mehrstufigen Zustimmtastern (mit BG-Zulassung), weitere Bedienelemente wie beispielsweise Notaus oder Handrad in die Front einzubauen. Auch werden verschiedene Displaytypen und -größen im Angebot sein.

Das Gehäuse ist komplett in IP65 und für den rauen Industrieeinsatz konzipiert. Die dreistufige Zustimmung für Links- und Rechtshänder ist von der Berufsgenossenschaft abgenommen und bietet eine maximale Sicherheit. Dank einem ansprechenden Wandhalter, der gleichzeitig die Zustimmung auslöst, macht das Terminal auch als stationäre Bedieneinheit eine gute Figur. Weitere Vorteile: Programmierung mit der intuitiven Designer Software, Treiber zu mehr als 130 verschiedenen Steuerungen sowie einen Anschluß für GSM-Modem zum SMS-Empfang und Versand. Optional sind Module für Feldbusanbindung (ProfibusDP, CANopen, DeviceNET, Interbus), Ethernet-Anschluss, SPS-Erweiterung und ein Webserver.st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige