Zerspanen

Zugabe

Ab sofort bringen alle Etikettendrucker dieses Herstellers die Softwarelösung BarTender Ultra Light mit. Jedem Drucker wird die ,,Schnupperversion" gratis beigelegt. Leicht verständlich lassen sich kurzfristig Etiketten erstellen und Etikettenformate ändern. Die Software ist schnell und die Bedieneroberfläche übersichtlich. Mit ein paar ,,Mausklicks" lassen sich Barcodes, Texte und Grafiken einfach kombinieren. So entstehen in kürzester Zeit professionelle Etiketten. Selbstverständlich ist BarTender an Microsoft Windows Programme angepasst. Das Kombinieren der einzelnen Etikettenelemente ist durch organisierte Menüs und Popup-Dialoge recht einfach. Alle gebräuchlichen Barcodes sind über ein Drag-and-Drop-Menü kinderleicht in das Etikettendesign einzufügen. Daten können aus den verschiedensten Datenbankversionen übernommen werden. Darüber hinaus ist BarTender zur Zeit die einzige Etikettensoftware die eine SAP zertifizierte Schnittstelle hat. Konvertierungen oder gar Programmierungen entfallen, dies spart enorme Kosten. Selbstverständlich sind darüber hinaus verschiedene BarTender Ausbaustufen (Basic, Professional und Enterprice) als zusätzliche Lieferoption erhältlich.cm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Fördertechnik

Drucklösungen für die Logistik

Toshiba Tec zeigt auf der Logimat sein umfassendes Portfolio an Drucklösungen, die für die vielfältigen Anwendungen in der Logistik konzipiert sind. Diesjähriges Highlight ist der neue Drucker Toshiba B-EX4D, der im Thermodirektverfahren bei...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...