Zerspanen

Schnell eingefädelt und geschnitten

Die Drahterodiermaschine W32FB von Makino wurde eigens für die gestiegenen Anforderungen an die Herstellung der Aktivelemente im Präzisionsschnittbau konzipiert. Besonderes Augenmerk war bei der Entwicklung der W32FB auf die Einfädelsicherheit bei kleinsten Startbohrungen sowie auf Antastpräzision und Oberflächengüte gelegt worden. So erzeugt das ‚Twin Jet‘-System einen scharfen Einfädelwasserstrahl direkt am Werkstück. Draht mit 0,25 mm Durchmesser wird in Startbohrungen von 0,4 mm Durchmesser dadurch sicher und in weniger als zehn Sekunden eingefädelt. Dabei braucht das Wasserbad nicht abgelassen zu werden. Neue entwickelte Antastzyklen sorgen für eine exakte Positionierung der Konturen zu den Matrizenaußenkanten. Mit Verfahrwegen von 370 × 270 mm und 220 mm Schneidhöhe empfiehlt sich die kompakte vor allem für Werkstückgrößen bis zu 630 × 450 mm und 600 kg Gewicht.

Um den Wartungsaufwand auf möglichst niedrigem Niveau zu halten, wurde auf aufwändige Mechanik im Drahtlauf- und Einfädelsystem verzichtet. Die Betriebskosten der Maschine werden jedoch auch dadurch verringert, dass der Drahtverbrauch gegenüber dem Wettbewerb trotz höherer Schneidleistung bis um die Hälfte geringer ist. Die Maschine arbeitet mit kostengünstigem Messingdraht. Bei Bedarf kann die Leistung im Hauptschnitt durch beschichtete Drähte weiter erhöht werden. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Drahterodiermaschinen

Wiederholungstäter

Im Vergleich zu anderen verfügbaren Schneidstoffen hat der synthetisch hergestellte Schneidstoff PKD (Polykristalliner Diamant) eine sehr hohe Härte und Verschleißfestigkeit. Durch Variation der Korngrößen lassen sich die Zähigkeit und die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Erodieren

Vier neue Maschinen

In diesem Jahr präsentiert Agie Charmilles gleich vier Neuheiten unter den 20 Maschinen aus dem Erodier- und Fräsbereich. Neben einer Drahterodiermaschine, die laut Unternehmen schneller als jemals zuvor sei, hat der Hersteller eine platzsparende...

mehr...

EMO-Vorschau

Neue Maschinen

Auch in diesem Jahr gilt Makinos Hauptaugenmerk auf der EMO 2013 im September wieder den Lösungen für kleine bis mittelgroße Unternehmen. Zu den Highlights, die erstmalig dieses Jahr in Hannover gezeigt werden, gehören neue 4- und 5-achsige...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Drahterodiermaschine

Blitzschnell eingefädelt

Hochpräzise Implantate, Instrumente, Geräte und Baugruppen für den Einsatz bei orthopädischen Operationen sind die Spezialität des Unternehmens Hymec Fertigungstechnik. Zur Unterstützung seiner Produktion erwarb Geschäftsführer Timor Veres Anfang...

mehr...

Software

Grenzgänger

Beim Drahterodieren definiert Krüger Erodiertechnik die Grenzen des Machbaren selbst und verschafft sich so einen Wettbewerbsvorteil. Etwa mit Schneidhöhen bis 980 mm. Neben der Maschinentechnik spielt dabei die CAM-Software eine wichtige Rolle.

mehr...

Zerspanen

Highspeed aus dem Vollen

erodieren zwei Drahtschneidemaschinen der FA VS-Serie Aluminium- oder Titan-Werkstücke beim BMW Sauber F1 Team. Das Rennteam hat Standorte in München und in Hinwil. Um am schweizerischen Standort die Prozesskette der Bauteilherstellung zu...

mehr...