Schwenkbiegemaschine

Präzise abkanten

Mit der Power Bend Professional präsentiert Schröder eine Schwenkbiegemaschine der neuesten Generation. Durch ihre Antriebe und den robusten Korpus ist sie für die industrielle Serienproduktion ausgelegt. Die Maschine ist optional mit drehbarer Oberwange und Up-and-Down-Biegewange erhältlich. Motorisches Abkanten ist mit dieser Maschine in hoher Präzision möglich. Zudem ist sie leicht zu bedienen: Die Software POS 2000 Professional macht die Programmierung schnell und komfortabel. Einfach Programmteile auswählen und durch Antippen des Bildschirms Winkel- und Schenkelmaße angepassen. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Schwenkbiegemaschinen von Schröder

Macht die Biege

Seine Verteilersysteme für Heizungsanlagen fertigt das Unternehmen Magra Maile + Grammer in langen Schweißstraßen und mit modernen Plasmaschneidanlagen – auftragsspezifisch und effizient. Nur mit dem Herstellungsprozess der Dämmschalen aus...

mehr...

Schwenkbiegemaschine

Gesteuertes Abkanten

Die Schröder Group war vom 21. bis 25. Januar 2014 mit zwei Maschinen auf der Swissbau vertreten. Gezeigt wurden die Schwenkbiegemaschine Power Bend Universal. An ihr wurde gezeigt, wie einfach das programmgesteuerte Abkanten mit motorischem...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Schwenkbiegemaschine

Motorische Abkantbank

Schröder hat eine neue motorische Abkantbank im Portfolio. Die Schwenkbiegemaschine MAKU ist in den Nutzlängen 2.520 mm und 3.220 mm erhältlich und bearbeitet Dünnbleche bis zu einer Dicke von 1,5 mm.

mehr...
Anzeige

Schwenkbiegemaschine

Vom Biegen und Abkanten

Die Schröder Group zeigt auf der Blechexpo einen Querschnitt durch ihr breites Portfolio für das Biegen und Schneiden von Blechen. Ein Highlight des Messeauftritts ist die Schwenkbiegemaschine PowerBend Industrial, mit der bis zu 6 mm starke...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neues Werkzeugdesign

Gewinde fräsen statt bohren

Das Gewindebohren oder -formen wird in vielen Fällen dem Gewindefräsen vorgezogen. Ein neues Werkzeugkonzept soll das Gewindefräsen attraktiver machen. Walter setzt dabei auf ein Werkzeugdesign mit weniger Zähnen. Der Zahnvorschub wird allerdings...

mehr...