Vertikalfräsmaschinen

Andrea Gillhuber,

Fräszentrum für 5-Seiten-Bearbeitung

Gemeinsam mit der italienischen Tochtergesellschaft Emco Famup hat Emco eine neue Vertikalfräsmaschine für die Maxxmill-Serie entwickelt. Konzipiert wurde die Maxxmill 750 für die 5-Seiten-Bearbeitung von Werkstücken mit bis zu einer Größe von 530 mm × 530 mm × 417 mm und 500 kg in einer Aufspannung.

Konzipiert wurde die Maxxmill 750 für die 5-Seiten-Bearbeitung von Werkstücken mit bis zu einer Größe von 530 mm × 530 mm × 417 mm und 500 kg in einer Aufspannung. © Emco

Zu den Eigenschaften zählen Verfahrwege von 750 mm/610 mm/500 mm (X/Y/Z), 45-mm-Rollenführungen auf der X- und Y-Achse sowie ein Direktantrieb auf der Z-Achse. Zur Auswahl stehen eine Spindel mit einer maximalen Drehzahl von 12.000 min-1, einer Spindelleistung von 15 kW sowie einem Drehmoment von 100 Nm und eine wassergekühlte Motorspindel mit einer maximalen Drehzahl von 15.000 min-1, einer Spindelleistung von 20 kW sowie einem Drehmoment von 100 Nm. Das Standard-Werkzeugmagazin mit 30 Plätzen kann durch eine Werkzeugtrommel mit 40 oder 60 Werkzeugstationen erweitert werden. Der Anwender hat die Wahl zwischen Heidenhain- und Siemens-Steuerung.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Zerspanung

Für lange Bohrer

Nicht nur Drehen kann die Vertical 400, nein, die Maschine aus dem Hause Emco ist auch für zusätzliche Bohr- und Fräs-arbeiten geeignet. Der Anwender kann sich für zwei Versionen und zusätzliche Optionen entscheiden.

mehr...

Oberflächentechnik

Innovative Beschichtung

Der elsässsische Werkzeughersteller Alsameca setzt für seine Produkte ein innovatives Beschichtungsverfahren ein, das für nanokristalline, extrem glatte und harte Oberflächen sorgt. Dahinter steckt auch das gemeinsame Engineering mit dem Partner...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Präzisionswerkzeuge

Müller feiert 40. Jubiläum

Müller Präzisionswerkzeuge feiert sein 40jähriges Firmenjubiläum. 1981 gründete das Ehepaar Karl-Heinz und Siglinde Müller die K.-H. Müller GbR in Sien. Zusammen mit drei Mitarbeitenden schliff man Werkzeuge für die Holzbearbeitung.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige