Wirtschaft + Unternehmen

Hoffmann zeigt World of Tools

Mit der Hausmesse "World of Tools" in Nürnberg bietet die Hoffmann Group ihren Kunden und Partnern die Möglichkeit, zukunftsweisende Werkzeugtechnologien und Expertenwissen aus erster Hand live zu erleben. Über 3.500 Besucher haben sich im Vorfeld zu der Veranstaltung von Europas führendem Systempartner für Qualitätswerkzeuge angemeldet. 65 führende Hersteller präsentieren seit gestern und noch heute auf über 6.000 Quadratmetern ihre aktuellsten Produkte sowie Anwendungen und stehen für Fragen zur Verfügung. Zusätzlich können sich Gäste bei Fachvorträgen zu Themen wie Zerspanung und Messtechnik informieren.

Der Leichtbausportwagen Roding Roadster ist aus schwer zu verarbeitenden Leichtbaumaterialien, wie karbonfaserverstärktem Kunststoff, hergestellt. Bei der Fertigung des Fahrzeugs wurde von Anfang an auf Garant Hochleistungswerkzeuge gesetzt.

"Sehen und erleben stehen bei der Messe "World of Tools" auf unserem hauseigenen LogisticCenter-Gelände besonders im Vordergrund", sagt Bert Bleicher, geschäftsführender Gesellschafter der Hoffmann Holding und Sprecher der Hoffmann Group. "Die Teilnahme von so vielen Besuchern und führenden Herstellern an der Veranstaltung bestätigt, dass wir mit dem Event und dem ausgewählten Rahmenprogramm einen Nerv getroffen haben." So stellen unter anderem die Unternehmen Knipex, Wera, 3M, Mitutoyo, Stahlwille und Tyrolit im Messezelt aus. Auch die hauseigene Premium-Marke Garant wird mit neuen Highlight-Produkten Präsenz zeigen - unter anderem in einer multimedialen Ausstellung, in der Teilnehmer Garant 360º Tooling live erleben können.

Zudem sind alle Gäste eingeladen, Blicke in den "Tools on Tour"-Truck zu werfen: Ausgestattet mit neuester Werkzeugtechnik der Premium-Marke Garant - zum Anfassen und Testen - dürfen sich Interessenten von der hohen Qualität der Werkzeuge selbst überzeugen. Der kürzlich vorgestellte Leichtbausportwagen Roding Roadster wird ebenfalls zu sehen sein. Hergestellt aus schwer zu verarbeitenden Leichtbaumaterialien, wie karbonfaserverstärktem Kunststoff, wurde bei der Fertigung des Fahrzeugs von Anfang an auf GarantHochleistungswerkzeuge gesetzt.

Anzeige

Als zusätzliches Angebot an Besucher bietet die Hoffmann Group Fachseminare zu Themen wie Zerspanung und Messtechnik an. Dort bekommen Teilnehmer einen Einblick zu Trends in der Werkstück- und Bauteilespannung auf modernen CNC-Maschinen und zu den Einsatzmöglichkeiten der Computertomographie in
der Fertigungsmesstechnik.

Die "World of Tools" findet im Rahmen der internationalen Katalogschulung auf dem Gelände des hauseigenen LogisticCenter der Hoffmann Group in Nürnberg statt. Das Logistik-Gebäude ist mit modernster Lager- sowie Fördertechnik ausgestattet und feiert mit der Veranstaltung gleichzeitig sein zweijähriges Bestehen. Auf einer Fläche von 30.000 Quadratmetern können im Werkzeug-Logistikzentrum täglich bis zu 15.000 Pakete ausgeliefert werden. Mit dem Ausbau des Logistikgebäudes 2009 konnte die Lieferkapazität des Unternehmens deutlich gesteigert und eine extrem zuverlässige Produktausfuhr an seine 125.000 Kunden garantiert werden. So liegt die aktuelle Lieferfähigkeit bei 99 Prozent, sowohl in Deutschland als auch im europäischen Ausland. Das größte Werkzeug-LogisticCenter Europas deckt dabei alle Möglichkeiten der Logistik-Automation ab, bis hin zu den spezifischen Anforderungen der jeweiligen Inhouse-Logistik. Zusätzlich entwickelt die Hoffmann Group in enger Zusammenarbeit mit ihren Kunden maßgeschneiderte Belieferungskonzepte. kf

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige