Wirtschaft + Unternehmen

Füllstandskontrolle ohne Zener-Barriere

Der vielseitig einsetzbare Füllstandsschalter LBFS von Baumer ist jetzt in drei verschiedenen ATEX-Varianten erhältlich. Sie ermöglichen sichere Füllstandsmessung in explosionsfähigen Atmosphären aus Gas- und Staubgemischen, wie sie typischerweise in der chemischen, pharmazeutischen und Lebensmittelindustrie vorkommen. Für die ATEX-Versionen des LBFS verwendet Baumer eine spezialisierte Schutzkonstruktion. Sie erlaubt es, die Versionen EX ta für Staub (Zonen 20, 21 und 22) und Ex nA für Gas (Zone 2) ohne Zener-Barriere zu benutzen, weil das Gehäuse selbst bereits die gesamte erforderliche Absicherung bietet.

Kommt ohne zusätzliche Barriere aus: Füllstandskontrolle mit Ex-Schutz von Baumer.

Diese Lösung ist kosteneffektiv, da üblicherweise alle Sensoren für explosionsgefährdete Bereiche eine Zener-Barriere erfordern. Die ATEX-Zulassungen umfassen die Zonen 0, 1 und 2 (Gas) sowie die Zonen 20, 21 und 22 (Staub). Schnelle Installation und leichte Benutzbarkeit bietet auch die Version Ex ia für Gas (Zonen 0 und 1). Für diese Version liefert Baumer das gebrauchsfertige Isolationsmodul PROFSI3 LS. Es wurde speziell für die Benutzung mit den Baumer-Füllstandsschaltern LBFS und LFFS entworfen. Mit diesem Isolationsmodul kann der Anwender den Sensor in Betrieb nehmen, ohne vorher eine passende Zener-Barriere auswählen zu müssen. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Hannover Messe

Messe wieder in Hannover

Eines der Themen der Hannover Messe 2022 ist die Zeitenwende in der internationalen Wirtschafts- und Energiepolitik, die mit steigenden Energiepreisen und unterbrochenen Lieferketten einhergeht.

mehr...