Dr.-Ing. Kurt D. Bettenhausen scheidet bei Harting aus

pb,

Technik-Vorstand geht

Dr.-Ing. Kurt D. Bettenhausen, Vorstand „Neue Technologien und Entwicklung“, scheidet im gegenseitigen Einvernehmen aus der Harting-Technologiegruppe aus. Er wird sein Amt zum 01. März 2024 abgeben.

Dr.-Ing. Kurt D. Bettenhausen, Vorstand „Neue Technologien und Entwicklung“, scheidet bei Harting aus. © Harting

Bettenhausen wird dem Unternehmen in den folgenden Monaten noch beratend zur Verfügung stehen, teilt Harting mit. Wer die Nachfolge antritt, wurde noch nicht bekannt gegeben.

Bettenhausen war seit 1. September 2020 als Vorstand „Neue Technologien und Entwicklung“ für Harting tätig. Seitdem hat er die Innovations- und Technologie-Roadmap für die kommenden Jahre maßgeblich mitgestaltet und zahlreiche Themen um das Product Lifecycle Management, die Qualitätssicherung sowie Innovation und Entwicklung auch im internationalen Kontext maßgeblich vorangetrieben. Er habe damit während seiner Tätigkeit einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung der Harting-Technologiegruppe geleistet, meldet das Unternehmen.

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kamerahersteller

Führungswechsel bei SVS-Vistek

Der Gründer und CEO von SVS-Vistek, Walter Denk, hat sich zum Jahresende 2023 in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet. Die Führungsrolle des innovativen Kameraherstellers SVS-Vistek übernimmt Robert Franz, der bereits die Rolle des CEO für die...

mehr...