Verschleißschutz

Für Großformate

Umweltfreundlich, effizient, haltbar – so die Eigenschaften der Pulsed-Plasma Diffusion Technologie von Oerlikon Balzers zur Behandlung großer Formwerkzeuge im Automobilbau. Das Verschleißschutzverfahren ist eine Alternative zum Hartverchromen; es eignet sich auch für große Tragrollen, Stahlbleche oder Zahnräder. In die Chargenkammern passen Teile mit einem Gesamtgewicht von bis zu 40t und Maßen von 9,8 m x 2,7 m x 1,5 m. ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Werkstoffe

Eine neue Beschichtung

von Isotec schützt Maschinenelemente vor Verschleiß – insbesondere in Fällen, bei denen der Einsatz üblicher Schmiermittel in Verbindung mit Staubpartikeln zu Problemen führt. Dies trifft beispielsweise bei Holzbearbeitungsmaschinen zu, bei...

mehr...

Werkstoffe

Das Aus für den Pralltopf

in der Schüttgutförderung kam in Gestalt eines neuen Keramik-Verschleißschutzes aus dem Hause Etec in Lohmar. Wo bislang der metallische Pralltopf zum Einsatz kam, kann nun ein neuer Kompaktkrümmer eingesetzt werden, der mit einer...

mehr...

Betriebsstoffe

Verschleißschutzbroschüre

Der Hersteller Lutze Fördertechnik steht nicht nur für ein breites Portfolio von Transportbandanlagen für alle Bereiche des industriellen Einsatzes, sondern auch für Fragen der Instandhaltung. Hierzu bietet das Unternehmen dauerhaften...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Zerspanen

Magnet-Spannsystem mit vielen Vorteilen

Die Vorteile dieser Magnet-Spannsysteme liegen auf der Hand: Sämtliche nicht genormte Spritzformen können ohne Änderungen am Werkzeug problemlos und schnell ausgewechselt werden. Die vollflächige Spannkraft führt zu einem geringeren Verschleiß der...

mehr...
Anzeige

Werkzeugmanagement

Werkzeuge unter digitaler Regie

Das digitale Werkzeugmanagementsystem von Oerlikon Balzers schafft via Cloud den Zugang zu Lebenslaufdaten, ermöglicht papierloses Zu- und Rücksortieren von Aufträgen und sorgt für Datentransparenz durch alle Prozesse.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige