Werkstoffe

Gehäuse mit erhöhter Schutzart

Die Gehäuseserie Euromas von Bopla hat in der Standardausführung die Schutzart IP65. Jetzt erhöht der Hersteller von Gehäusen, Folientastaturen und Systemlösungen die IP-Schutzart auf Kundenwunsch auch auf IPx7 – durch eine eingeschäumte Dichtung aus zweikomponentigem Polyurethan-Schaum, der in einer vollautomatischen Schäumanlage im Lieferwerk eingebracht wird. Damit ist das Gehäuse wasserdicht und kann, entsprechend der Norm mindestens eine halbe Stunde einen Meter unter Wasser getaucht werden.

Die Gehäuseserie Euromas wird aus hochwertigem Polycarbonat oder preisgünstigerem ABS zum Schutz von Elektronik gefertigt und ist in 36 Abmessungen mit einem umfangreichen Zubehörprogramm erhältlich. Bopla bietet außerdem einen TÜV-Prüfservice an: Auf Wunsch können die gefertigten Gehäuse am hauseigenen Prüfstand auf die Schutzarten IP x3, x4, x5, x6 und x7 kontrolliert werden.hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handheld-Gehäuse

Für harte Einsätze

Die Gehäuse der Tekmag-Reihe des italienischen Herstellers Teko sind aus „Teknium“, einer speziellen Magnesiumlegierung, die besonders widerstandsfähig gegen mechanische Beanspruchungen ist. In Verbindung mit dem mitgelieferten...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige