Leiterplatten-Service

SMD-Schablonen schneller fertigen

Das Dienstleistungsunternehmen für den Leiterplattenbereich, Beta Layout, erweitert seine Produktionskapazitäten mit einem weiteren High-Speed-Lasersystem für die SMD-Schablonenproduktion. Zum Einsatz kommt jetzt ein neuer Stencil Laser G 6080 von LPKF.

Stencil Laser G 6080 von LPKF

„Durch die Erweiterung unserer Produktionskapazitäten können wir unseren Kunden auch in Zukunft den gewohnt schnellen und zuverlässigen Service anbieten“, sagt Gernot Seeger, Geschäftsführer von Beta Layout. Die Standard-Lieferzeit für SMD-Schablonen im Pool-Verfahren beträgt zwei Arbeitstage. Wahlweise wird auch ein Eilservice mit Produktion an einem Arbeitstag angeboten. Mit dem neuen Lasersystem investiert der Spezialist für Leiterplattenservice in das derzeit produktivste Schneidsystem auf dem Markt. Zur hohen Produktivität trägt eine neuartige Beladungsroutine bei, die das Einrichten der Maschine deutlich beschleunigt. Außerdem ist es durch den großen Arbeitsbereich von 600 mm x 800 mm möglich, zwei Stencils gleichzeitig zu bearbeiten. Die Achsen des Gantry-Systems bestehen aus einer extrem leichten Carbonkonstruktion, was zu einer entsprechend hohen Schneidegeschwindigkeit beiträgt. Mit dem neuen G 6080 kann das Unternehmen Stencils aus Edelstahl mit Dicken von 20 µm bis zu 1 mm mit sehr hoher Präzision schneiden. ee

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

3D-Modelle

In acht Tagen

In die Produktionstechnik für den 3D-Druckservice hat Beta Layout erneut investiert: Die neue 3D-Prototyping-Maschine Formiga P110 des Herstellers Eos kann Bauteile aus Polyamid-12 herstellen. In dem Online-Shop können Konstrukteure, Designer und...

mehr...

Umformtechnik

Schwenkbiegen vollautomatisch

Der bekannte österreichische Fensterhersteller G.S. Georg Stemeseder bietet jetzt auch Sonnenschutzprodukte an. Die Schröder Group ermöglichte dabei für die neue Fertigung einen bisher unerreichten Automatisierungsgrad.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pressen

Anlagentechnik für Brennstoffzellen

Schuler liefert gemeinsam mit Partnern die Pressen, die Werkzeuge und die vollständige Automatisierung zur Fertigung von Bipolarplatten, wie sie in Brennstoffzellen für Elektrofahrzeuge benötigt werden.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Normen

Pressen nach neuer Norm

Werden Pressen neu konstruiert, modernisiert oder überholt, geschieht das immer nach Norm. Ab sofort gilt die DIN EN ISO 16092. Für den Pressenhersteller Tox Pressotechnik bedeutet das, neue Verfahren zu etablieren, um der Norm gerecht zu werden.

mehr...