zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Stechen

Anzeige

Abstechkonzept

Gute Bearbeitungseffizienz

Sandvik Coromant erweitert Coro Cut QD, das Abstechkonzept für tiefe Nuten und lange Überhänge, um weitere Wendeschneidplatten und langlebige Werkzeuge mit Kühlung von oben und unten. Für eine einfache und effektive Kühlmittelzufuhr bietet das System praktische Plug-and-Play-Adapter.

mehr...
Anzeige

Axialeinstechen

Rotierende Effizienz

Mit dem neuen Coro Bore 825 SL hat Sandvik eine optimierte Werkzeuglösung zum Axialeinstechen entwickelt. Das rotierende Werkzeug ist eine effiziente Alternative zum Nutenfräsen und findet vornehmlich seinen Einsatz bei Herstellern von Pumpen und Ventilen, hydraulischen Bauteilen sowie der Zellstoff- und Papierindustrie.

mehr...

Bohrsysteme

Eiskalt und Brandneu

In den Bereichen Stechen und Bohren hat das Unternehmen Arno Werkzeuge aus Ostfildern Neuheiten entwickelt: Die SA-Module ACS1 und ACS2 zum Stechen ebenso wie das Bohrsystem AKB (Bild) und neue Geometrien zum Bohren.

mehr...

Zerspanen

Nah an der Kante

Die neuen JHP-Hochdruckwerkzeuge von Iscar finden in sämtlichen Bereichen der Drehbearbeitung Anwendung. Die Werkzeuge kühlen punktgenau dort, wo die Kühlung benötigt wird – so nahe wie möglich an der Schneidkante.

mehr...

Zerspanen

Kleine Stiche

sind sonst nur Mücken vorbehalten. Aber mit dem Werkzeugsystem MSS-AX von Ceratizit werden sie auch beim Hartmetall nun möglich: Jetzt sind ringförmige Stirneinstiche mit außergewöhnlich kleinen Durchmessern endlich kein Problem mehr.

mehr...

Zerspanen

Zum häufigen Stechen

oder zum Abstechen und Stechdrehen, welches Werkzeug Sie für welche Zwecke verwenden, bleibt Ihnen überlassen, gewiss. Doch mit gleich zwei neuen Produkten erweitert der Zerspanwerkzeug-Spezialist Iscar Germany sein bis dato schon umfassendes Programm.

mehr...