Smart Safety

Andreas Mühlbauer,

Sicherheitstechnik für die Metallbearbeitung

Auf der AMB 2022 zeigt Euchner seine neuesten Sicherheitslösungen, die industrie4.0-fähig kommunizieren können. Produkthighlights bilden die neue kompakte Zuhaltung CTS und der flexible Alleskönner im Bereich Schlüsselsysteme: das neue CKS2 für Maschinen und Anlagen.  

Die Schlüsselaufnahme CKS2 erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen beim Sperren und Starten von Maschinen und Anlagen. © Euchner

Der Sicherheitsschalter CTS überzeugt durch hohe Zuhaltekraft, kompaktes Design und flexible Montage: Der CTS misst lediglich 135 x 31 x 31 mm und verfügt über eine maximale Zuhaltekraft von 3900 N. Ob Schwenk- oder Schiebetür oder für kleinste Türradien – durch drei verschiedene Montagerichtungen des Schalters und dem schwimmend gelagerten Universalbetätiger ist der CTS universell einsetzbar. Die verlängerbare Fluchtentriegelung kann jederzeit nachgerüstet werden. Der transponderbasierte Sicherheitsschalter mit Zuhaltung gewährleistet höchste Sicherheit, denn er erfüllt alle Anforderungen der Kategorie 4/ PL e nach EN ISO 13849-1 und der EN ISO 14119.

Dank seiner neuen „FlexFunction“ vereint der CTS verschiedene Funktionen in einem Gerät, die sonst nur in einzelnen Varianten zu finden sind. Das bedeutet: Der CTS lässt Anwendern die Wahl, für welche Funktion er eingesetzt werden soll – ob mit oder ohne Überwachung der Zuhaltung, ob hoch- oder niedrigcodierte Auswertung des Betätigercodes. Die Funktionsauswahl erfolgt hierbei über den passenden Betätiger. Industry 4.0-ready mit dem CTS:Neben intelligenter Kommunikation in der Reihenschaltung von Euchner-Geräten bietet der neue Schalter die Anbindung an IO-Link.

Anzeige

Ein Gerät für viele Anwendungen: das sichere Schlüsselsystem CKS2

Mit dem CKS2 bietet Euchner ein neues sicheres Schlüsselsystem, das bei einfacher Einbindung in die Gesamtsteuerung für viele Anwendungen einsetzbar ist. Mit Wahl des RFID-Schlüssels entscheidet der Anwender bei der ersten Inbetriebnahme selbst, ob das Gerät z. B. zum einfachen Stoppen und Starten von Maschinen und Abläufen, als elektronisches Berechtigungssystem für mehrere Bediener oder als Schlüsseltransfersystem eingesetzt werden soll. Die Konfiguration erfolgt beim ersten Lernen des Schlüssels. Neukonfigurieren auf eine andere Funktion ist jederzeit möglich. Euchner nennt diese Flexibilität „FlexFunction“. Der Einsatz von hochcodierten Schlüsseln auf Transponderbasis gewährleistet maximale Sicherheit. Die Anbindung an IO-Link ist mithilfe der Gateways von Euchner möglich, wodurch umfangreiche Diagnose- und Kommunikationsfunktionen bereitgestellt werden können. So lässt sich z. B. auslesen, mit welchem Schlüssel die Anlage bedient wurde. Das CKS2 ist auch als Submodul für die MGB2 Modular erhältlich – und eröffnet dem erfolgreichen Türschließsystem damit eine Vielzahl an neuen Einsatzbereichen.

Neben den Neuheiten zeigt Euchner auf der Messe auch seine bewährten Sicherheitslösungen für die metallverarbeitende Industrie. Dazu zählt zum einen der Sicherheitsschalter CTA, der sich mit seinem robusten Metallgehäuse und einer Zuhaltekraft von bis zu 8000 N ideal für schwere Türen und raue Umgebungen eignet. Zum anderen zeigt Euchner die Schutztürabsicherung MGBS, die sich speziell bei engen Platzverhältnissen anbietet und beispielsweise an Eckpfeilern von Schutzzäunen befestigt werden kann. Zudem können sich die Besucher über die Vorteile der hochflexiblen Schutztürabsicherung MGB2 Modular informieren, die neben Anbindungen mit Profinet/ Profisafe und Ethernet/ IP mit CIP Safety nun auch für Ethercat P mit FSoE zur Verfügung steht.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Soraluce auf der AMB

Fräs-, Dreh- und Schleifcenter

Fräsen, Drehen, Schleifen und Verzahnen auf ein und derselben Maschine – in einer einzigen Aufspannung: Soraluces Multitaskingmaschinen sind die Antwort auf technisch komplexe Werkstücke mit engen Toleranzen, die verschiedene Bearbeitungsprozesse...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Hahn+Kolb

Eigenmarke feiert Jubiläum

Die Hahn+Kolb-Eigenmarke Atorn steht seit 20 Jahren für Qualität, Innovation und Emotion und überzeugt damit die Kunden. Die Qualität steht dabei an oberster Stelle, alle Werkzeuge sind aus hochwertigen Materialien und wurden solide verarbeitet –...

mehr...
Anzeige

Präzisionswerkzeuge

Produkt-Highlights von LMT Tools

LMT Tools ist einer der führenden Experten für die Entwicklung und Produktion von Präzisionswerkzeugen. Mit weltweit mehr als 1.000 Mitarbeitenden bündelt LMT Tools die Kompetenzen in den Marken LMT Fette, LMT Kieninger, LMT Onsrud und LMT Belin.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bearbeitungszentren

Höchstpräzision in zwei Varianten

Auf der AMB 2022 präsentiert Kern zwei Maschinen, die sich durch hohe Präzision am Werkstück auszeichnen, jedoch auf zwei unterschiedlichen Technologien basieren – die neuste Generation des Fünfachs-Bearbeitungszentrums Kern Micro HD und das...

mehr...