Neue Geschäftsleitung

Andreas Mühlbauer,

Kim Povlsen wird Präsident von Universal Robots

Teradyne ernennt Kim Povlsen zum neuen Präsidenten von Universal Robots.

Kim Povlsen wird neuer Präsident von Universal Robots. © Universal Robots

Der gebürtige Däne bringt globale Führungsqualitäten gepaart mit einer High-Tech- sowie wirtschaftlichen Perspektive mit. Povlsen soll die nächste Wachstums- und Innovationsphase von Universal Robots leiten. Mit Povlsens Ernennung bekennt sich Teradyne zu den dänischen Wurzeln des Robotik-Unternehmens und unterstützt gleichzeitig den Ausbau und die Weiterentwicklung der lokalen Robotik-Gemeinschaft. Povlsen übernimmt seine neue Rolle als Präsident von Universal Robots am 1. März 2021.

„Ich freue mich, Kim Povlsen als neuen Präsidenten von Universal Robots vorzustellen“, sagt Greg Smith, Präsident der Industrial Automation Group von Teradyne und amtierender Präsident von Universal Robots. „Povlsen kombiniert eine fantastische Erfolgsbilanz als dynamische Führungskraft mit einschlägiger Erfahrung und einer enormen Leidenschaft für die Robotik. Mit ihm an Bord ist Universal Robots in der Lage, seine Spitzenposition auf dem globalen Markt für kollaborative Robotik zu stärken. Unter seiner Führung können wir das Wachstum bei neuen Anwendungen sowie das Marktvolumen für Cobots beschleunigen."

Povlsen hatte bereits verschiedene leitende Geschäfts- und Technologie-Führungspositionen bei Schneider Electric inne. Zuletzt war er als Vice President Strategy & Technology verantwortlich für die Technologiestrategie und -umsetzung. Povlsen hat einen Master-Abschluss in Computer Science & Embedded Engineering. „Universal Robots hat mich schon vor einiger Zeit beeindruckt", betont Povlsen. „Für mich ist das Unternehmen ein Vorreiter mit Blick auf Innovation und Potenzial, und ich war begeistert, für diese einzigartige Führungsrolle ausgewählt worden zu sein."

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Stäubli Group

Gerald Vogt wird neuer CEO

Stäubli startet mit einem neuen CEO in das neue Jahr. Gerald Vogt, bisher verantwortlich für das weltweite Geschäft im Bereich Robotics, übernimmt am 01. Januar den Vorsitz der Konzernleitung von Rolf Strebel, der in Ruhestand geht.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige