Bolzenanker-Setzgerät

Andreas Mühlbauer,

Praktischer Montagehelfer

Das neue Fischer-Bolzenanker-Setzgerät FA-ST II beschleunigt und vereinfacht die Montage von Bolzenankern.

Mit dem FA-ST-II-Setzgerät reduziert sich der Zeit- und Kraftaufwand pro Befestigungspunkt beim Setzen von Bolzenankern. © Fischer

Insbesondere bei Mehrfachbefestigungen spielt das Tool seine Vorteile aus. So reduziert das FA-ST II bei der Serienmontage den Zeit- und Kraftaufwand erheblich. Das Bolzenanker-Setzgerät wird für die gängigsten Abmessungen (M10, M12, M16) oder auch als Einzelartikel angeboten. Es beschleunigt die Montage von Bolzenankern an Wand, Boden und Decke.

So lässt sich insbesondere bei der Serienmontage viel Zeit sparen. Speziell Fischer-Bolzenanker lassen sich damit schneller, leichter und sicherer montieren. Das Set ist durch den modularen Aufbau universell einsetzbar. Das geringe Eigengewicht ermöglicht eine einfache Handhabung. Auch bei Anwendungen mit wenig Platz gewährleistet das FA-ST II eine sichere Montage. Das Gerät eignet sich unter anderem zur Befestigung von Kabeltrassen-Befestigungen oder Befestigungen im Anlagen- und Maschinenbau.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Marktübersicht

Handhabung, Montage & Produktionslogistik

Ebenso wichtig wie die eigentliche Produktion sind im industriellen Umfeld Handhabung, Transport, Montage und die gesamte Produktionslogistik. Hier den Überblick zu behalten, ist nicht immer einfach. Daher haben wir die Marktübersicht Handhabung,...

mehr...

Zubehör-Set

Für Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten

Bei Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten ist oft zu wenig Platz, um einen Hammer optimal einzusetzen. Die Klopfer von Erwin Halder sorgen für ein sicheres, geräuscharmes und gelenkschonendes Arbeiten – auch bei beschränkter Zugänglichkeit.

mehr...
Anzeige
Anzeige

MRK-Arbeitsplätze

Cobot-Technologien in der Montage

Eine hybride Montageanlage mit manuellen und MRK-Arbeitsplätzen demonstriert erfolgreich einen heterogenen Ansatz von Produktionssystemen. Mit dem virtuellen Abbild ließen sich Funktionalität und Sicherheit der Anlage im Vorfeld verifizieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Automatische Demontage

Roboter recycelt Batterien

Die ausgedienten Batterien von Elektroautos enthalten wertvolle Rohstoffe, die weiterhin nutzbar sind. Um sie recyceln zu können, entwickelt ein Forschungsteam vom Zentrum für Digitalisierte Batteriezellenproduktion (ZDB) am Fraunhofer IPA eine...

mehr...