Bolzenanker-Setzgerät

Andreas Mühlbauer,

Praktischer Montagehelfer

Das neue Fischer-Bolzenanker-Setzgerät FA-ST II beschleunigt und vereinfacht die Montage von Bolzenankern.

Mit dem FA-ST-II-Setzgerät reduziert sich der Zeit- und Kraftaufwand pro Befestigungspunkt beim Setzen von Bolzenankern. © Fischer

Insbesondere bei Mehrfachbefestigungen spielt das Tool seine Vorteile aus. So reduziert das FA-ST II bei der Serienmontage den Zeit- und Kraftaufwand erheblich. Das Bolzenanker-Setzgerät wird für die gängigsten Abmessungen (M10, M12, M16) oder auch als Einzelartikel angeboten. Es beschleunigt die Montage von Bolzenankern an Wand, Boden und Decke.

So lässt sich insbesondere bei der Serienmontage viel Zeit sparen. Speziell Fischer-Bolzenanker lassen sich damit schneller, leichter und sicherer montieren. Das Set ist durch den modularen Aufbau universell einsetzbar. Das geringe Eigengewicht ermöglicht eine einfache Handhabung. Auch bei Anwendungen mit wenig Platz gewährleistet das FA-ST II eine sichere Montage. Das Gerät eignet sich unter anderem zur Befestigung von Kabeltrassen-Befestigungen oder Befestigungen im Anlagen- und Maschinenbau.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kongress

Moderne Montage 2021

Anfang Oktober findet wieder der Kongress Moderne Montage statt. Am 5. Oktober steht das Thema „Montagearbeitsplätze in der vernetzten Fabrik“ im Mittelpunkt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schraubwerkzeuge

Idealer Kraftschluss schont Schrauben

Gedore integriert das Unit-Drive-Profil (UD-Profil) in viele Schraubwerkzeuge – vom Ringschlüssel und Ringratsche oder Einsatzring über Spezialwerkzeuge bis hin zu Steckschlüsseleinsätzen für Betätigungswerkzeuge mit Sechskant und Doppel-Sechskant.

mehr...