Industrial Engineering

Planung mit VR

R3DT bietet ein Virtual-Reality-Tool für das Industrial Engineering. Die Technologie wird entlang des gesamten Planungsprozesses eingesetzt. Die Anwendungsfälle liegen in der Arbeits- und Montageplanung inklusive Ergonomieprüfung, in der Layoutplanung von Fabriken, in der Produktentwicklung, im Sondermaschinen- und Anlagenbau sowie im technischen Einkauf und Vertrieb.

Ein benutzerfreundliches Virtual Reality-Tool für den Planungsalltag stellt R3DT auf der Motek vor. © R3DT

Insbesondere in frühen Planungsphasen werden mit Hilfe von virtuellen Prototypen sonst nur schwer identifizierbare Fehler vermieden. Zudem werden die Entwicklungs- und Planungsphasen verkürzt. Aufwendige Mockups und echte Prototypen werden überflüssig. Das VR-Tool von R3DT wird von Anwendern selbst binnen weniger Minuten gestartet und bedient. So kann jeder auf Knopfdruck automatisiert aus 3D-CAD-Daten virtuelle Prototypen generieren. Direkt danach kann man mit VR-Brille und den bloßen Händen (statt mit Controllern) an geplanten Arbeitsplätzen, Fertigungslinien oder Maschinen virtuell arbeiten oder diese 360 Grad präsentieren. as

Halle 3, Stand 3404

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absage auf Rat der Aussteller

Motek erst wieder 2021

Schall hat nach Beratungen mit den Ausstellern die Motek auf 2021 verschoben. Auf aktuelle Informationen müssen Sie dennoch nicht verzichten: Die WEKA BUSINESS MEDIEN veranstalten vom 5. bis 16. Oktober eine virtuelle Industriemesse mit begleitendem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...

Planetengetriebe

Für hohe Radiallasten

Zur Motek hat Neugart das Planetengetriebe NGV vorgestellt, das gezielt auf den Einsatz in fahrerlosen Transportfahrzeugen (engl. Abk. AGV) zugeschnitten ist. Dabei sind die Lager so ausgeführt und platziert, dass sie am Abtrieb hohe Radiallasten...

mehr...