zurück zur Themenseite

Artikel und Hintergründe zum Thema

Lineartechnik

Welle ab Lager

In den vergangenen 30 Jahren hat sich Dreckshage im Geschäftsfeld Lineartechnik zum Spezialisten für das Maschinenbau-Element der induktiv gehärteten Führungswelle entwickelt. Die Stärke der Bielefelder sei die kurzfristige Lieferung von Stangen sowie Zuschnitten ab Lager und Zeichnungsteilen innerhalb von fünf Arbeitstagen. Schnell und umgehend auf Marktbedürfnisse und Kundenwünsche zu reagieren ist eine fest verankerte Philosophie des Zulieferers. Am Lager werden ständig mehr als 100.000 Meter Führungswellen in 60 unterschiedlichen Abmessungen sowie vier verschiedenen Ausführungen geführt. Geliefert wird ab Losgröße eins. In der eigenen Fertigung führen 25 Mitarbeiter die Bearbeitungswünsche mit einem speziell ausgerichteten Maschinenpark aus, der mehrere Dreh- und Fräszentren, eine Weichglüh- und eine Polieranlage, eine Richtmaschine und ein CNC-Langbett-Fräszentrum umfasst. pb

Anzeige
Anzeige
zurück zur Themenseite

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

100 Jahre August Steinmeyer

Kugelgewindetriebe im Fokus

Die Fertigung von Kugelgewindetrieben erfordert ein großes Know-how und langjährige Erfahrung. August Steinmeyer hat sich auf die Entwicklung und Fertigung der komplexen Antriebskomponenten spezialisiert und bietet sie individuell abgestimmt für...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Akquisition

Wettbewerbsfaktor Know-how

Auf der Motek wurde aus SKF Motion Technologies Ewellix. Wir sprachen mit Swen Wenig, Geschäftsführer von Ewellix in Deutschland, über die Vorteile von Know-how und der Automatisierungstechnik als Wachstumsmarkt.

mehr...