Rohrverbinder

Verbinden mit Edelstahl

Rohrverbinder aus Edelstahl erweitern die Produktgruppe „Rohrverbindungssysteme“ von Norelem. Sie sind temperatur- und korrosionsbeständig und zudem hochfest bei dynamischer Belastung. Sie ermöglichen eine variable Möglichkeit, Rohre schnell und zuverlässig miteinander zu verbinden und abzuzweigen.

Rohrverbinder aus Edelstahl

Norelem bietet die Rohrverbinder aus Edelstahl in den Varianten Kreuzstück, T-Stück, Fuß und Flansch an. Diese haben je einen Klemmdurchmesser von zwölf bis 40 Millimeter. Die Produkte werden im Feingussverfahren aus dem Typ 1.4308 hergestellt. Dies ermöglicht den Einsatz im Außenbereich und bei thermischer Belastung. Außerdem sind die Edelstahl-Rohrverbinder neben Anwendungsbereichen in der Verpackung und Verfahrenstechnik, dem Vorrichtungsbau und in der Getränkeabfüllung besonders bei Anwendungen in der Chemie und Lebensmittelindustrie interessant, da sie mit ihrem korrosionsbeständigen Material selbst in aggressiven Umgebungen einsetzbar sind. Die Rohrverbinder mit den Klemmdurchmessern 30 und 40 Millimeter sind zusätzlich mit einer Gewindeabdeckung aus Silikon versehen, die das Gewinde der Schraube vor Verunreinigung und Beschädigung schützt. bw

Halle 5, Stand 6425

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absage auf Rat der Aussteller

Motek erst wieder 2021

Schall hat nach Beratungen mit den Ausstellern die Motek auf 2021 verschoben. Auf aktuelle Informationen müssen Sie dennoch nicht verzichten: Die WEKA BUSINESS MEDIEN veranstalten vom 5. bis 16. Oktober eine virtuelle Industriemesse mit begleitendem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...

Planetengetriebe

Für hohe Radiallasten

Zur Motek hat Neugart das Planetengetriebe NGV vorgestellt, das gezielt auf den Einsatz in fahrerlosen Transportfahrzeugen (engl. Abk. AGV) zugeschnitten ist. Dabei sind die Lager so ausgeführt und platziert, dass sie am Abtrieb hohe Radiallasten...

mehr...