Messe für Instandhaltung

Maintainance Stuttgart lockte mehr Besucher

Mit einem Besucherplus von 20 Prozent ging am 28. April die 2-tägige Fachmesse für Instandhaltung "Maintenance Stuttgart" zu Ende. Trotz schwieriger Vorzeichen im Markt klingt das erste Resümee der Veranstalter positiv.

Bei Aprilwetter mit Sonnenschein am ersten und Schnee am zweiten Tag fand vom 27. bis 28. April 2016 ein wichtigstes Event in der Instandhaltungsbranche Süddeutschlands statt - die Fachmesse »Maintenance Stuttgart« im ICS Kongress-Center (Halle C2) der Messe Stuttgart.

„Wir sind mit dem Verlauf der Messe sehr zufrieden und können ein positives Feedback ziehen", so Siegbert Hieber, Geschäftsführer des Messeveranstalters Easyfairs für die DACH-Region. "Auf Ausstellerseite sind wir mit 90 Ausstellern stabil geblieben und konnten ein Besucherwachstum von rund 20 Prozent gegenüber dem Vorjahr verzeichnen. Dies bestätigt uns, dass der Standort Stuttgart gut angenommen wird und wir mit dem Übergang der Messe in den Jahresrhythmus die richtige Entscheidung getroffen haben. Auch die Akzeptanz des äußerst breiten Rahmenprogramms seitens Besucher war extrem gut.“

Von den Ausstellern gab es ebenfalls ein gutes Feedback: viele lobten vor allem die hohe Qualität der Fachbesucher, da die Mehrheit der Besucher auch die richtigen Entscheider oder Ansprechpartner waren und daher die Qualität vor der Quantität im Vordergrund stand. Auch stand für die Mehrheit der Aussteller und der Referenten der hoch qualifizierten Vorträge im ScienceCenter u.a. fest, dass Wissensaustausch immer noch über den persönlichen Kontakt am optimalsten funktioniert und gepflegt werden muss. Referenten, wie Prof. Dr. Lennart Brumby von der DHBW–Duale Hochschule Baden- Württemberg oder Dr. Thomas Heller vom Fraunhofer IML unterstrichen dabei den wichtigen Transfer vonWissen aus Forschung und Industrie über Plattformen wie die Maintenance-Messen, damit „Innovationen rund um die aktuellsten Industrie-Themen in den Markt getragen werden und sich etablieren können.“

Anzeige

Thematischer Fokus: „Keine Zukunft ohne Instandhaltung“

Da für die Branche in der wirtschaftlich äußerst attraktiven Region mit Stuttgart als Herz der Süddeutschen Automobil-, Zulieferer und Elektroindustrie sowie der Mess- & Regeltechnik viel Wissen, neue Entwicklungen, aber auch große Herausforderungen stecken, wurde der breite Know-how-Transfer an der Maintenance sehr gut aufgenommen. Hieber: „Die Branche befindet sich in einem großen Wandel. Daher wollen wir dem mit unseren Veranstaltungen in ganz Europa Rechnung tragen. Gerade mit der Europaweit übergreifenden Maintenance Series bietet sich für die Aussteller aus Forschung, Wissenschaft und der Instandhaltungsindustrie ein ungeahntes Potenzial an, welches diesen Wissenstransfer in wirtschaftlich prädestinierte Regionen vernetzt.“ betont Hieber. Mit dem thematischen Schwerpunkt „Keine Zukunft ohne Instandhaltung“ setzte Messeveranstalter Easyfairs darüber hinaus eine klare Botschaft für die stark wachsende Branche. Die Fokussierung auf die branchenrelevante Trendthemen, die für das Überleben und die Standortsicherung zentral sind, aber auch die Organisation von Spitzenreferenten zusammen mit international bekannten Kompetenzpartnern wie dem Fraunhofer IFL, dem VDI oder der FIR RWTH Aachen unterstrichen diese Botschaft, die neue Geschäftsmodelle aus der Auseinandersetzung mit aktuellen Marktbedürfnissen wie über solche Veranstaltungen zwischen Nutzern und Anbietern ergeben.

Die Maintenance-Messen 2017 im Verbund der Maintenance Series im deutschsprachigen Raum:

»Maintenance Schweiz« 2017 (08. – 09. Februar 2017), Messe Zürich, Halle 3

»Maintenance Dortmund« 2017 (29. – 30. März 2017), Messe Westfalenhallen Dortmund, Halle 4

»Maintenance Stuttgart« 2017 (17. – 18. Mai 2017), Messe Stuttgart, ICS Kongress – Halle C2

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Inspektionstimer

Wann ist die Wartung fällig?

Der Inspektionstimer von Brady kann Leben retten, da er deutlich anzeigt, wann Maschinen, Geräte und Werkzeuge gewartet werden müssen. Die LED-Anzeigen sind auch aus einer größeren Entfernung für Bediener und Wartungstechniker deutlich sichtbar. 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Maintenance Stuttgart

Positive Bilanz

1.133 Fachbesucher nutzten die Maintenance, um sich über die neuesten Entwicklungen und Trends im Bereich Wartung, Inspektion, Instandsetzung, Industrielle Software und IT sowie der Antriebstechnik zu informieren.

mehr...