Industrieroboter

Automatisierung für die Highspeedbestückung

Foto: Roboter, EGS Automatsierungstechnik

EGS Automatisierungstechnik zeigt auf der zurzeit stattfindenden Motek einen Auszug aus der breiten Palette der hauseigenen Standardlösungen aus der Sumo-Baureihe. Es handelt sich dabei vor allem um Entwicklungen, die aus Erfahrung und den Wünschen der Kunden und des Marktes entstanden sind. Hier steht vor allem die Zuverlässigkeit der Systeme sowie die Wirtschaftlichkeit für die Kunden im Fokus. In Stuttgart präsentieren die Donaueschinger nun den Sumo Miniplex sowie den Sumo Flexiplex.

Der Miniplex wurde für die Highspeedbestückung von Werkstückträgern mit Kleinteilen entwickelt. Ein Roboter sortiert Kleinteile in Werkstücktrays, die aus einem systemeigenen Puffer zugeführt und nach der Bestückung im System wieder gestapelt werden. Der Flexiplex dient der Bestückung von Bearbeitungsmaschinen mit Kleinserien bis hin zu mittleren Serien von Scheiben- oder wellenförmigen Werkstücken in der Gewichtsklasse bis 1-14 kg. Innerhalb weniger Minuten ist das System ohne großen Werkzeugaufwand auf eine andere Werkstückvariante umgerüstet. Das beliebsteste System der Donaueschinger ist der Ecoplex. Das System gibt es in zwei Grundausführungen (Ecoplex 2 und 3) und darüber hinaus in verschiedenen Varianten. Es handelt sich um Be- und Entladesysteme für unterschiedlichste Bearbeitungsmaschinen und Prozesse. Die Werkstückgewichte können dabei bis zu 10 kg betragen. Großzügige Werkstückspeicher bei gleichzeitig minimalen Abmessungen sorgen für ein gutes Verhältnis von Autonomie zu Platzbedarf. Die Werkstücke werden über kundenspezifische Palettensysteme in unterschiedlichen Größen über Transportwägen oder Zu- und Abführbänder bevorratet. Beide Varianten erlauben eine sehr einfache Einbindung in bereits bestehende innerbetriebliche Logistikprozesse bzw. können die Basis für einen innerbetrieblichen Logistikprozess sein. Ebenfalls ausgestellt werden die bewährten Sumo Duplex mit 2-fach-Palettensystem sowie der Sumo Multiplex mit 12fach-Palettenspeicher. Die Systeme sind ausgerüstet mit Scara- bzw. 6-Achsrobotern unterschiedlicher Traglast und Reichweite. nh
Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absage auf Rat der Aussteller

Motek erst wieder 2021

Schall hat nach Beratungen mit den Ausstellern die Motek auf 2021 verschoben. Auf aktuelle Informationen müssen Sie dennoch nicht verzichten: Die WEKA BUSINESS MEDIEN veranstalten vom 5. bis 16. Oktober eine virtuelle Industriemesse mit begleitendem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...

Newsletter bestellen

Immer auf dem Laufenden mit dem INDUSTRIAL Production Newsletter

Aktuelle Unternehmensnachrichten, Produktnews und Innovationen kostenfrei in Ihrer Mailbox.

AGB und Datenschutz gelesen und bestätigt.
Zur Startseite