Hydraulik + Pneumatik

Der Topf macht die Kleinen sauber

Stoßdämpfer haben gegenüber Gummipuffern, Federn, hydraulischen Bremszylindern und Luftpuffern den entscheidenden Vorteil, dass sie bewegte Massen über den gesamten Bremsweg gleichbleibend linear abbremsen. Zudem fallen Rückstoßeffekte und Bremskräfte weg. Wegen der beim Dämpfen auftretenden hohen Innendrücke kann es jedoch bei einfachen Vertretern dieses Genre schnell zu Undichtigkeit und Verschmutzung durch Ölverlust kommen. ACE beugt dieser Gefahr schon lange durch eine Kombination von Topfkolben und Stretchmembran vor, die zudem geringe Rückstellkräfte verspricht.

Diese Technik hat nun auch bei den Kleinen aus Langenfeld Einzug gehalten. So erhalten Sie jetzt die dichten Kleinen auch in den Größen M10×1, M12×1 und M14×1,5. Damit eignen sich diese Klein-Stoßdämpfer besonders für den Einsatz in kompakten Dreh- und Linearantrieben. Dort können sie direkt in den Druckraum eingebaut werden, was teure und damit komplizierte Ausweichkonstruktionen vermeidet.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Stoßdämpfer

Keine Havarie auf Achse 7

Die siebte Achse macht Roboter in vielen Produktionsanlagen nicht nur beweglicher, sondern erhöht auch ihre Reichweite. Damit Unfälle diese Produktivitätssteigerung nicht zunichte machen, arbeitet Expert-Tünkers seit Jahren beim Schutz der Endlagen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektromagnetventile

Vielseitiger und sicherer

Mit der Serie LVM bietet SMC bereits eine Vielzahl an kompakten und direkt betätigten 2/2-, 3/2-Wege-Elektromagnetventilen an und hat den Variantenreichtum nun um eine Rohr- und zwei Flanschversionen erweitert.

mehr...