Hydraulik + Pneumatik

Standhafte Bremser

Hydraulische Bremszylinder sind wahre Alleskönner: Ob es nun darum geht, für konstante Spannung bei schweren Kettenantrieben zu sorgen, um ruckfreies Anfahren und Stoppen zu ermöglichen, oder einfach nur das Herablassen schwerer Klappen besser zu kontrollieren, der Zylinder macht‘s. Grund genug für ACE eine neue Reihe von hydraulischen Bremszylindern aufzulegen. Mit Zylindergrößen von 28, 35 und 70 Millimetern, langlebiger stahlverzinkter Oberfläche und hartverchromter Kolbenstange ähneln sie dabei fast den ein bisschen den schlanken Industrie-Gasfedern aus Langenfeld.

Die Bremszylinder warten mit spielfreier Verfahr-, Ein- und Ausfahrgeschwindigkeiten ohne zusätzliche Ausschubkraft auf und sind erstmals leerhubfrei. Als ein- oder beidseitig wirkende Bremse decken die Neuen Kräfte zwischen 30 und 40.000 Newton und einen Hubbereich von 50 bis maximal 800 Millimetern ab, was sie speziell für die Schwingungsdämpfung mit langen Wegen prädestiniert. Die Einstellung erfolgt dabei einfach, schnell und exakt über eine Zahnregulierung.mm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Stoßdämpfer

Keine Havarie auf Achse 7

Die siebte Achse macht Roboter in vielen Produktionsanlagen nicht nur beweglicher, sondern erhöht auch ihre Reichweite. Damit Unfälle diese Produktivitätssteigerung nicht zunichte machen, arbeitet Expert-Tünkers seit Jahren beim Schutz der Endlagen...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektromagnetventile

Vielseitiger und sicherer

Mit der Serie LVM bietet SMC bereits eine Vielzahl an kompakten und direkt betätigten 2/2-, 3/2-Wege-Elektromagnetventilen an und hat den Variantenreichtum nun um eine Rohr- und zwei Flanschversionen erweitert.

mehr...