Hydraulik + Pneumatik

Ganz genau zuteilen

kann jede der Einwegkomponenten des Optimum-Dosierzubehörs, um die Materialdosierung und Materialabfüllung noch zuverlässiger zu machen. Basis der Entwicklung war die Computational-Fluid-Dynamics (CFD)-Software. Jede Komponente – vom Adapter bis zur Dosiernadel – wird präzise gefertigt, um als System sicher zu stellen, dass auf jedes Werkstück immer eine gleich bleibende Materialmenge abgegeben wird. Dabei bestehen die Kartuschen aus einer Polymer-Mischung, die für Klarheit und Formstabilität sorgt.

Das spezielle Innendesign erhöht den Materialfluss und minimiert Turbulenzen und Scherkräfte beim Befüllen und Dosieren. Die Optimum-Stopfen fügen sich akkurat in die Kartuschen ein und ermöglichen eine genaue, kontinuierliche Materialdosierung durch eine gleichmäßige, ungehinderte Bewegung. Sie verfügen über eine konkav geformte Rille, die Lufteinschlüsse verhindert, einen Profilradius der Materialscherung minimiert und präzise Dichtlippen, die Abfall bei der Materialdosierung verhindern. Das Aufsetzen und Abnehmen wird aufgrund der neuen Form der Optimum-Adapter deutlich erleichtert und ein Sicherheitsmechanismus verhindert unerwünschtes Ausklinken. Die Blindnadeln schließlich haben eine gerändelte Griffoberfläche, die das Aufdrehen vereinfacht, ohne dabei Luft einzuschließen. st

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dispenser

Blasenfreies Dosieren

Klebstoffe werden zunehmend komplexer und dadurch schwieriger zu handhaben. Nützliche Lösungen empfiehlt Viscotec Pumpen- und Dosiertechnik aus Töging am Inn. Mit dem Preeflow Eco-Pen (450 und 600), ein rein volumetrisches Dosiersystem, dosiert der...

mehr...