Schwerlastachsen

Für schwere Lasten

Der Industrieroboter hat sich für den Transport und die Positionierung von Bauteilen und auch Vorrichtungen in der Rohbauautomation als Standard durchgesetzt. Dies gilt umso mehr, als dass mit der neuen Robotergeneration erstmals Bereiche von 1.000 Kilogramm Gesamtgewicht bewegt werden können.

Wenn Größe und Gewicht zu bewegender Teile die Standardmaße überschreiten, kommen die Schwerlastachsen von Tünkers zum Einsatz. (Bild: Tünkers)

Aber selbst mit diesen Leistungsmerkmalen stoßen Schwerlastroboter bei vielen Anwendungen an ihre Grenzen oder sind schlicht nicht wirtschaftlich. Wenn Größe und Gewicht des zu bewegenden Teils die Standardmaße überschreiten, kommen die Schwerlastachsen wie Drehtisch und Hubeinheiten von Tünkers zum Einsatz. Die Systeme sind aktuell von den Ingenieuren in Lorsch überarbeitet worden. Neu ist, dass diese nun auch flexibel in verschiedenen Achsen kombinierbar sind und damit quasi die Funktion eines Schwerlastroboters übernehmen können, gab das Unternehmen bekannt. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabung

Neuer Multifunktionsgreifer

Einen besonders kompakten rüstfreien Multifunktionsgreifer für das Handling von mehrlagig gestapelten, chaotisch abgelegten Bauteilen mit Lagentrennung hat Wickert Maschinenbau entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Zentriereinheit

Werkstücke ausrichten und fixieren

Die neue Zentriereinheit von Norelem ist für das exakte Ausrichten und Fixieren von Bauteilen konzipiert. Sie besteht aus einem Kegel mit einvulkanisierten Präzisionskugeln und einer Buchse. Der spezielle Aufbau des Systems ermöglicht eine...

mehr...