Nadelgreifer

Für FVK und Dünnstoffe

Der neue Nadelgreifer NGR 12-6 DS von ASS ist schmal und kompakt: inklusive Körper ist er lediglich 15 Millimeter breit. Die sechs Nadeln sind stufenlos bis 4,5 Millimeter Einstichtiefe einstellbar. Die Nadeln und die Kontaktfläche sind antihaftbeschichtet.

Neue Nadelgreifer für FVK und andere biegeschlaffe Materialien: Der NGR 12-6 DS (links) und der NGR 16-18 EZ (Foto: ASS)

Außerdem lassen sie sich zu Nadelgreifer-Paketen mit sechs, zwölf, 18, 24 und mehr Nadeln verschrauben. Die mögliche Abfrage von Grund- und Arbeitsstellung und die zusammengefassten Luftanschlüsse bei Nadelgreiferpaketen machten den NGR 12-6 DS zu einem flexibel einsetzbaren Nadelgreifer, sagt ASS. Die Einsatzmöglichkeiten erstrecken sich von der Handhabung von Stoffen und klebrigen FVK-Materialien bis hin zum präzisen Greifen an schmalen Rand- und Verschnittbereichen.

Der ebenfalls neue Nadelgreifer NGR 16-18 EZ ist mit einer Spezialabdeckung für Dünnstoffe versehen. Durch die speziell konstruierte Abdeckung lassen sich auch besonders dünne und biegeschlaffe Materialien sicher vereinzeln. Die Abdeckung verhindert, dass sich die Stoffe beim Eintauchen am Rand durchdrücken und die Nadeln mehrere Lagen des zu handhabenden Materials greifen. as

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Editorial

Einfach und günstig …

… ist das Teachen von Robotern für individuelle Aufgaben inzwischen. Das hat uns die Arbeit an unserem aktuellen Heftschwerpunkt „Roboterprogrammierung und -integration“ gezeigt. 

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Forschung

Modellbasierte Regelung

Eine Forschungsgruppe des Institut für Steuerungstechnik der Werkzeugmaschinen und Fertigungseinrichtungen (ISW) der Universität Stuttgart arbeitet an Modellen, die bei der Berechnung von Robotersteuerungsabläufen und -trajektorien auch die...

mehr...