Handhabungstechnik

Sensorgesteuert

schleppt dieser neue Transportwagen MagiC Plus bis 500 Kilogramm, mühelos dirigiert von den zarten Händen seiner Bedienerin. Das funktioniert über die patentierten Sensorgriffe, über die er vom Benutzer mittels Handkontakt gesteuert wird. Durch Zug und Druck führt dieser den Wagen und bestimmt durch seine Gehgeschwindigkeit das Fahrtempo. Durch die vorderen Lenkrollen geht es dabei elegant um enge Kurven und über Rampen bis zehn Prozent Steigung.

Angetrieben wird der Wagen von zwei wartungsfreien Radnabenmotoren, abgebremst durch elektromagnetische feststellbare Bremsen. Als Sonderausstattung gibt es Betriebsstundenzähler, Schlüsselschalter, Notstop, stärkere Batterien und Ladegeräte.

In der Standardausführung ist die MagiC Plus-Einheit in einem Vierradwagen oder Scherenhubtisch integriert. Mit einem Nachrüst-Set können aber auch bereits vorhandene Vierradwagen motorisiert werden. Außerdem hat der Hersteller eine unabhängige, flexible Andock-Einheit im Programm, mit der sich verschiedene Wagen mit nur einer Antriebseinheit verfahren und manövrieren lassen.rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werkzeugwender

Wenden ohne Gefahr

Zum Wenden von schweren Bauteilen oder Werkzeugen kommen häufig Wendevorrichtungen zum Einsatz, die schweren Lasten sicher und schonend um bis zu 90° wenden können.

mehr...

Greiferportfolio

Cobots effizient einsetzen

Für den effizienten Einsatz der Cobots aus dem Hause Techman erweitert Hilpert Electronics sein Greifersortiment durch die Produkte von Schmalz. Im Bereich Vakuumautomation bietet Schmalz einzelne Komponenten wie Sauggreifer oder Vakuumerzeuger an,...

mehr...

Handhabung

Neuer Multifunktionsgreifer

Einen besonders kompakten rüstfreien Multifunktionsgreifer für das Handling von mehrlagig gestapelten, chaotisch abgelegten Bauteilen mit Lagentrennung hat Wickert Maschinenbau entwickelt.

mehr...