Handhabungstechnik

Werkstückpalettierung für kleine Einbauräume

Für das rationelle, zur Hauptzeit parallele Rüsten von Maschinen, die speziell für feine Bearbeitungen kleiner Teile ausgelegt sind, ist das Spannsystem FTS (Fine Tooling System) von Erowa konzipiert. Mit seiner sehr flachen Bauweise macht es das Werkstück-Palettiersystem möglich, den Bearbeitungsraum kleiner Maschinen weitgehend auszunutzen. Anwendungsbeispiele finden sich in der Mikromechanik, der Optik-, Uhren- und Schmuckindustrie sowie der Medizintechnik.

Die Spannfutter lassen sich direkt oder mit Hilfe von Adapterplatten auf den Maschinentisch montieren. Der Hub zum Ausfahren der Palette beträgt lediglich vier Millimeter. Das spart Platz in Richtung der Vertikalachse. Die mögliche Werkstückgröße hängt von der Bearbeitungskraft ab. Das Spannsystem ist automatisierbar. Mit einer Positioniergenauigkeit von weniger als 0,002 Millimeter und der Indexierung der Paletten von viermal 90 Grad werden hohe Genauigkeitsanforderungen erfüllt.

Die 18-Millimeter-Bohrung in der Mitte des Spannfutters ist dazu vorgesehen, um Leitungen mit Druckluft, Vakuum oder Hydraulikflüssigkeit auf die Palette zu führen. Dadurch werden dort montierte Vorrichtungen automatisch bedienbar, beispielsweise auf Taktmaschinen mit oft wechselnden Produktionslosen. Durch die Dichtung am Spannfutter wird sicher gestellt, dass auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen sicher gespannt und positioniert wird. Das Spannsystem ist rostbeständig und auch zum Schneiderodieren anwendbar. Das Bild zeigt den Einsatz auf einer Lasermarkiermaschine. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Industrieroboter

Extrem schlank

ist der Erowa Robot Compact gebaut und lässt es dadurch zu, bis zu 160 Palettenplätze zur Verfügung zu stellen. Eingesetzt werden kann er im Bereich der Elektrodenfertigung und bei der Produktion von kleinen Teilen, z.

mehr...

MRK + Cobots

Schwere Paletten automatisch bewegt

Mit dem Roboter Heavy von Erowa lassen sich bis zu 500 Kilogramm schwere Paletten sicher, zuverlässig und automatisch bewegen. Beispielsweise können auf diese Weise bis zu drei Maschinen mit großen Werkstücken ver-/entsorgt werden.

mehr...

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...

Bleche handhaben

Hochdynamische Pressenverkettung

Ein Verkettungssystem transportiert bis zu 16 umgeformte Bleche für Fahrzeugkarossen pro Minute millimetergenau und hochdynamisch von einer Presse zur nächsten. Ermöglicht wird diese Performance durch Getriebe, Servoaktuatoren und...

mehr...