Handhabungstechnik

Vollelektronische Umformmaschine

Neue Maschinen von Silfax automatisieren die Rohrendenbearbeitung weitgehend, weil sie bis zu acht Bearbeitungsschritte erledigen können. Von den acht Plätzen auf der rotierenden Werkzeughalterung lassen sich drei mit Rollierköpfen bestücken. Da sich die Werkzeuge schnell wechseln lassen, kann der Nutzer auch Kleinserien automatisiert bearbeiten.

Die kompakten und voll eingehausten Maschinen der Generation SFER mit 50, 80 oder 120 Kilonewton Umformkraft arbeiten vollelektrisch ohne Hydraulikfunktionen. Mit drei CNC-gesteuerten Achsen für die Umformbewegung, die Werkzeugpositionierung und Rotation sowie für die Werkzeugkranzrotation formt die Maschine Rohrenden um, indem sie Sicken oder Dichtkegel erzeugt oder die Rohrenden für O-Ringe vorbereitet.

Die Werkzeugachsen kann der Anwender unabhängig voneinander einstellen. Den Rohranschlag justiert er digital und damit positionsgenau. Die kurze Zykluszeit von zwei Sekunden je Umformschritt ohne Handlingzeit ermöglicht eine wirtschaftliche Produktion schon bei kleinen Serien. cm

Anzeige
Anzeige
Jetzt Newsletter abonnieren

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Montagearbeitsplätze

Teilautomatisierung mit Roboter

Auf der Automatica zeigt Promess seine modularen Einzelarbeitsplätze und wie diese robotergestützt teilautomatisiert werden können. Darüber hinaus informiert der Servopressenhersteller über die neuesten Features seiner Pressensteuerung Revolution X.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige