Handhabungstechnik

Taktzeit ab 0,8 Sekunden,

Hublängen Y bis 360 Millimeter, Hublänge Z bis 80 Millimeter und eine Nutzlast bis ein Kilogramm – das sind die Daten des EDP-standard, des schnellsten Systems dieser Baureihe von Handling-Modulen. Aber nicht nur auf Schnelligkeit und Wirtschaftlichkeit im Einsatz hat dieser Hersteller Wert gelegt, sondern auch auf die schnelle Amortisation. Neben der Standard- gibt es zwei weitere Ausführungen, eine für Automationsaufgaben mit geringem Platzbedarf, die andere für große Hublängen und Nutzlasten bis vier Kilogramm. Dazu kommen weitere Module mit geringem Eigengewicht, hoher Steifheit und präzisen Führungseigenschaften.

Den schnellen Modulen entspricht auch die Auslegung der Steuerungen, wie zum Beispiel der Kleinsteuerung BC-EDS mit einfacher und schneller Klartextprogrammierung, einer Reaktionszeit von einer Millisekunde und integrierter elektronischer Dämpfung. Die SPS setzt den Ausgang, überwacht die Bewegung, berechnet den Zeitpunkt für das Erreichen der Endlage, bremst den Zylinder zum berechneten Zeitpunkt und überwacht das Erreichen der Endlage. Als Ergebnis wird die Taktzeit um 50 Prozent reduziert. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bleche handhaben

Hochdynamische Pressenverkettung

Ein Verkettungssystem transportiert bis zu 16 umgeformte Bleche für Fahrzeugkarossen pro Minute millimetergenau und hochdynamisch von einer Presse zur nächsten. Ermöglicht wird diese Performance durch Getriebe, Servoaktuatoren und...

mehr...