Handhabungstechnik

Flexibel und offen

Wirtschaftlich montieren im Hochlohnland – aber wie? Das war Thema des Technologieforums in Gerabronn in diesem Sommer. Das Interesse der Firmenvertreter aus mittelständischen und großen Unternehmen zeigte die Aktualität des Themas gerade in Zeiten des Konjunkturaufschwungs. Das Unternehmen BDG aus Gerabronn hat den Trend erkannt und Hifos vorgestellt: Mit dem System im Baukastenprinzip lassen sich gleichartige Elemente zu verschiedenen Lösungen zusammenfügen. Das hochflexible und offene System kennt offenbar keine Grenzen, denn es kann mit einfachen Handarbeitsplätzen bei Produktanlauf beginnen und sich Stück für Stück zu einer komplett verketteten Anlage in halbautomatischer oder vollautomatischer Variante erweitern lassen. Das ist Voraussetzung, um die Automation mit der Stückzahl des Produktes zu entwickeln. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bleche handhaben

Hochdynamische Pressenverkettung

Ein Verkettungssystem transportiert bis zu 16 umgeformte Bleche für Fahrzeugkarossen pro Minute millimetergenau und hochdynamisch von einer Presse zur nächsten. Ermöglicht wird diese Performance durch Getriebe, Servoaktuatoren und...

mehr...