Handhabungstechnik

Fünf Seiten frei

Um Werkstücke möglichst komplett und wirtschaftlich zu bearbeiten, bietet die Fünf-Seiten-Lösung in einer Aufspannung große Vorteile: Nebenzeiten werden reduziert und Fehler beim Umspannen vermieden. Der Zentrumspanner 148 P/i von Erowa vereint wichtige Funktionen in einem Produkt. Sowohl Stabilität als auch Bedienerfreundlichkeit und Dauerhaftigkeit sind berücksichtigt. Der gesamte Körper des Zentrumspanners ist aus rostbeständigem, gehärteten Stahl gefertigt. Damit die Stabilität so hoch wie möglich bleibt, sind Palette und der Grundkörper aus einem Stück gefertigt. Trotzdem ist das Zentrum des Schraubstocks einstellbar. Die Spindel ist völlig abgedichtet und wartungsfrei ausgeführt. Dadurch sinkt der Aufwand für den Unterhalt wesentlich. Auch bei hoher Verschmutzung bleibt die Grundfunktion sichergestellt. Die große Auswahl an Spannbacken lässt kaum Wünsche offen, und die Einsätze lassen sich schnell und ohne jegliches Werkzeug wechseln. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Robot Compact 80

Maschine einfach bedient

Erowa stellt den Robot Compact 80 vor – ein kompaktes Handling-Gerät für die automatisierte Anlagen-Beladung. Bei den Verbesserungen gegenüber dem Vorgängermodell hebt der Hersteller den erhöhten Output vor, die Anwendersicherheit sowie ergonomische...

mehr...

Roboterschleifanlagen

Brandrisse ohne Chance

Roboter-Schleifanlage. Für die Regensburger Druckgusswerke Wolf (RDW) ist die Herstellung von Gussbauteilen mit komplexen Geometrien Alltagsgeschäft. Das Unternehmen fertigt Aluminium-Komponenten wie Gehäuse, Getriebedeckel und nun auch...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Automatisierungsbausteine

Neun Steine im Kasten

Automationstechnik ist der Schlüssel zur kosteneffizienten und qualitätsoptimierten Produktion von Serienprodukten. Ein Beispiel ist hierfür die Automobilindustrie, die etwa in der Karosseriefertigung auf einen fast hundertprozentigen...

mehr...
Anzeige

Flächengreifer

Greifer räumt ab

Vakuum-Spezialist Schmalz zeigt einen Matrixgreifer für die flächige Handhabung flexibler und forminstabiler Werkstücke. Der Greifer ist modular aufgebaut, einfach konfigurierbar und will mit einem schlanken Schnittstellenkonzept überzeugen, das...

mehr...

Drehmodul

Dreht endlos

Für mehr Tempo, Flexibilität, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit in der Produktionsautomatisierung gewinnen mechatronische Module an Bedeutung. Für rotative Bewegungen im mittleren Lastbereich hat Schunk das Drehmodul ERS entwickelt.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Werkstückträger

Bester Schutz

Von der Entwicklung über die Konstruktion bis zur Herstellung bietet Metdra innovative Werkstückträger aus Draht. Das Unternehmen besitzt eine hohe Wertschöpfung: Angefangen von der Entwicklung und Konstruktion  bis hin zur Endkontrolle liegt der...

mehr...