Handhabungstechnik

Zum Verriegeln

Ganter aus Furtwangen bietet jetzt Verriegelungsbolzen mit und ohne Sicherheitsvariante an. Es stehen zwei Ausführungen zur Verfügung, die mit und ohne Schlüsselbetätigung geliefert werden können. Bei dem Bolzen GN816 ist im unbetätigten Zustand der Raststift vorstehend; zum Einziehen wird er gegen die Federkraft bewegt und in der Endstellung durch Drehen um 90 Grad gehalten. Beim Typ GN 816.1 ist im unbetätigten Zustand der Raststift eingezogen; zum Herausfahren wird er ebenfalls gegen die Federkraft bewegt und in der Endstellung durch Drehen um 90 Grad gehalten. Eine entsprechende Form der Führungskurve sichert bei beiden Ausführungen den Raststift gegen ein unbeabsichtigtes Zurückstellen. Die Führung (Gewindeteil) der Verriegelungsbolzen besteht aus verzinktem, blau passiviertem Stahl. Raststift und Druckfeder sind aus nichtrostendem Edelstahl. Der mattschwarze Knopf und die Abdeckhülse sind aus Thermoplast-Polyamid und nicht demontierbar. Bei den Verriegelungsbolzen in Sicherheitsausführung ist zum Bewegen des Raststiftes ein Schlüssel erforderlich. Zusätzlich erschwert eine Abdeckhülse ein unbefugtes Herausschrauben des Verriegelungsbolzens. Außerdem vermeidet die Abdeckhülse eine Funktionsstörung durch Verschmutzung. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...

Bleche handhaben

Hochdynamische Pressenverkettung

Ein Verkettungssystem transportiert bis zu 16 umgeformte Bleche für Fahrzeugkarossen pro Minute millimetergenau und hochdynamisch von einer Presse zur nächsten. Ermöglicht wird diese Performance durch Getriebe, Servoaktuatoren und...

mehr...