Handhabungstechnik

Blisterpacks rationell handhaben

Blisterpacks haben Vorteile: guter und hygienischer Produktschutz, Präsentationsmöglichkeit des Produkts, Übersicht über den Befüllungsgrad. Sie lassen sich verkaufsaktiv und nutzerfreundlich gestalten und vollautomatisch handhaben. Nachteilig dagegen sind jedoch die oft zerklüfteten und damit greifkritischen Oberflächen, die insbesondere im Pharmabereich extrem dünnen Verschlussfolien sowie die Empfindlichkeit der als Display und zur Produktpräsentation genutzten Design-Oberflächen. Konventionelle mechanisch-pneumatisch-elektrische Greifer stoßen deshalb beim Produkthandling häufig an Grenzen. Besonders bei dynamischen Handhabungsprozessen ist der sichere Griff oft nicht gewährleistet. Zudem hat das Handhaben mit konventionellen Greifern Auswirkungen auf Taktzeiten und Ausstoß der Folien- beziehungsweise Blisterverpackungsmaschine. Die technische und auch wirtschaftliche Alternative sind Sauggreifer des Vakuum-Spezialisten Schmalz. Er bietet eine breite Produkt-Palette spezieller Vakuum-Sauggreifer für Konstrukteure, Hersteller und Anwender von Blister-Packmaschinen sowie Blister-Handlingsystemen. Bei Pharma- und Nahrungsmittelergänzungsprodukten mit ihren dünnen Verschlussfolien ist es wichtig, dass sie nicht eingesaugt oder beschädigt werden – weder beim Ansaugen noch beim schnellen Handling. Hier empfiehlt Schmalz die Vakuum-Sauggreifer der Baureihe SGP aus den Werkstoffen Silikon (SI) und Naturkautschuk (NK), die sich speziell für das Handling von dünner Folie und dünnem Papier eignen. Für das schnelle und sichere Ansaugen sorgen die weichen Saugermaterialien, die spezielle Konstruktion mit Abstützung im Innenraum des Sauggreifers und dünn auslaufender Dichtlippe sowie der äußerst geringe Hub. Dadurch ist gewährleistet, dass beim Greifen des Werkstücks keine bleibende Verformung entsteht. Zudem hat der Sauggreifer durch die flache Bauweise wenig Innenvolumen, das sich in kürzester Zeit evakuieren lässt und deshalb minimale Taktzeiten im Handlingprozess zulässt. Bei Konsum- und Verbrauchsgütern, die unterschiedlichste Blisterpacks mit oder ohne Blisterpapier, Blisterkarton oder Blisterkunststoffplatte benötigen, kommen bevorzugt universell nutzbare Vakuum-Balgsauggreifer der Baureihe FGA/FG zum Einsatz. Bei anderweitigen Konsum- und Gebrauchsgütern sind ebenfalls unterschiedliche Blister- oder Displayblister-Ausprägungen üblich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Flächengreifer FQE

Der Tolerante

Schmalz hat einen neuen Greifer für die automatisierte Handhabung entwickelt: Der FQE ist für verschiedene Aufgaben auch an kollaborativen Robotern geeignet und hält Werkstücke unterschiedlicher Größe und Form schnell und sicher.

mehr...

Greifsysteme

Greifer für sensible Bauteile

Bei der Handhabung empfindlicher Komponenten kommen herkömmliche Hand-habungssysteme schnell an ihre Grenzen, da bei hochsensiblen Materialien schon eine minimale Krafteinwirkung reicht, um diese zu beschädigen oder durch Rückstände zu kontaminieren.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Pneumatik-Greifer

Drei neue Baugrößen

Die Zimmer Group hat ihre Greifer-Serie GPP5000IL beziehungsweise GPD5000IL um drei neue Baugrößen erweitert. Die pneumatisch-elektrischen Hybridgreifer sind als Parallel- (GPP5000IL) und als Zentrischgreifer (GPD5000IL) verfügbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Bleche handhaben

Hochdynamische Pressenverkettung

Ein Verkettungssystem transportiert bis zu 16 umgeformte Bleche für Fahrzeugkarossen pro Minute millimetergenau und hochdynamisch von einer Presse zur nächsten. Ermöglicht wird diese Performance durch Getriebe, Servoaktuatoren und...

mehr...