Handhabungstechnik

Sparsam und klein

Die Firma e.p.s empfiehlt ihr hochdynamisches Handlingsystem EDP mini. Es soll mit der Substitution energieintensiver pneumatischer Systeme durch programmierbare elektrische Antriebe einen Beitrag zu beachtlichen Energieeinsparungen leisten – der Hersteller aus Hardt beziffert sie mit 82 Prozent und rechnet konkret vor: Mit dem System sind nur 98 Euro Energiekosten für eine Leistung von 55 Millionen Zyklen pro Jahr aufzuwenden gegenüber rund 530 Euro für eine pneumatische Lösung. Die Investitionskosten für das EDP mini liegen laut Hersteller nur knapp über denen für pneumatische Systeme; eine schnelle Amortisation werde allein über die Energieeinsparungen erreicht. Alle Handlingsysteme von e.p.s werden komplett konfiguriert und parametriert geliefert. Ein mühsamer Abgleich der Regler entfällt für den Kunden. Für eine einfache Integration in die Anlagensteuerung stehen die gängigen Bussysteme mit Beispielprogrammen zur Verfügung. Außerdem bietet das System weitere Vorteile: hohe Flexibilität, hohe Wiederverwendbarkeit, geringe Geräuschentwicklung, hohe Laufleistung sowie wenig Wartungsaufwand mit Schmierintervallen von 30 Millionen Zyklen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Elektrogreifer

Greifer als Kompaktmodul

Elektrische Handlingmodule bieten eine Reihe von Vorteilen, etwa kompakte Abmessungen, geringeres Gewicht, hohe Dynamik und einfache Systemintegration. Die optimale Kombination aus präziser Mechatronik und elektrischem Antrieb steht auch bei der...

mehr...

Preformanlagen

Drapierfähiges Handling

Für das Technikum der Münchner BMW Group fertigte Rucks Maschinenbau eine Preformanlage Typ KV 298. Dabei lag besonderes Augenmerk auf dem Materialhandling. Neben hohen Transfergeschwindigkeiten sorgt das Handlingsystem für den flexiblen Einsatz...

mehr...