Dreibackengreifer MPTM

Kein bestromter Stillstand

Die Mechatronik-Greifer-Serie hat der Anbieter Gimatic nun ergänzt um Drei-Backengreifer sowie Drehmodule für 180 Grad. Die Greifer definierten neue Maßstäbe hinsichtlich Baugröße und Leistung beim Handling von Kleinteilen, so der Hersteller. Durch einen neuen Spannmechanismus werde kraftvolles elektrisches Greifen oder Drehen auch auf kleinstem Bauraum möglich. Das dürfte Anwender in der Medizintechnik und Pharmaindustrie interessieren; in Montage und Handling können Anwender diese Geräte als Ersatz von Pneumatik einsetzen, verweist Gimatic. Mit einer Ausgangsspannung von 24 Volt lassen sich mit einem Standard-M8-Steckeranschluss im Plug-and-Play-Verfahren die Module leicht einbauen. Eine externe Steuerung ist nicht erforderlich, und die bereits integrierten Motorkontroller müssen nicht programmiert oder parametriert werden. Die Steuerung erfolgt über ein normales Schaltsignal – dabei können auch Steuersignale von Pneumatikventilen übernommen werden. Die kleinste Baugröße der Dreibackengreifer MPTM hat Abmessungen von nur 57 mal 47 Millimeter bei einem Gewicht von nur 184 Gramm und einer Greifkraft von 50 Newton. Ist der Greifer geöffnet beziehungsweise geschlossen, fließt kein Strom, somit gibt es auch keine bestromten Stillstandszeiten; dies könnte bei den kleinen Bauräumen schnell zu thermischen Problemen führen. Die Backen werden in T-Nuten geführt und bieten hohe Momentenaufnahmen sowie den Einsatz von großen Fingerlängen.

Anzeige

pb

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Impulsgreifer: Starke Impulse

Elektrogreifer mit mehr Kraft. Mit einer kompletten elektromechanischen Überarbeitung ist der Impulsgreifer der Serie GEP9000 auf den neuesten Stand gebracht worden. Er bringt nun 30 Prozent höhere Kräfte auf die Backen.

mehr...

Handhabungstechnik

Ohne Luft

Dreibacken-Elektrogreifer für TeilefamilienDer Trend weg von der Pneumatik hin zu Elektrogreifern ist erkennbar. Allerdings bringen bisherige Elektrogreifer nur geringe Spannkräfte auf. Das Konstruktionsbüro Maul stellt ein schnelles Gerät vor, das...

mehr...

Handhabungstechnik

Schnell, stark, effizient

In der Automation, der Robotik und der Handhabungstechnik werden Greifer zum Handhaben von Werkstücken eingesetzt. Es ist ein Trend weg von der Pneumatik und hin zu Elektrogreifern erkennbar. Die bekannten Elektrogreifer haben bisher nur sehr...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Handhabungstechnik

Impuls für Sparsamkeit

Jüngst erhielt Sommer-automatic in Leipzig den Intec-Preis für den Impulsgreifer GEP9002. Mit dieser Auszeichnung würdigt die Leipziger Messe herausragende Entwicklungen im Bereich der Fertigungstechnik sowie im Werkzeug- und Sondermaschinenbau.

mehr...
Anzeige

Handhabungstechnik

Unabhängige Finger

Schunk baut das Programm seiner modularen Langhub-Elektrogreifer weiter aus: Mit dem LEG 400 können auch Anwender aus der zerspanenden Metallbearbeitung, der Automotiveindustrie sowie aus Montage und Handhabung die Vorteile des modularen Greifens...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Händisches Greiferwechsel-System

Eckig abgerundet

In der kollaborativen Robotik werden neben vollautomatischen Greiferwechsel-Systemen auch händisch betätigte Systeme eingesetzt. Gimatic hat mit dem QC75 einen kollaborativen Handwechsler entwickelt, der auf die Anforderungen von Cobots...

mehr...