Trayhandling

Handling mit H

Asys Tecton bringt eine vollständig überarbeitete Trayhandlinganlage. Ein neues Design und verbesserte Technik ermöglichen einen effizienteren Bewegungsablauf. Eine der auffälligsten Neuerungen der Trayhandlinganlage Pario 1000 ist das Handling über ein H-Portal. Das Lineargreifersystem ermöglicht einen flexiblen und effizienten Bewegungsablauf und kann jede Position im Tray präzise erreichen. Sicheres Trayhandling auf kleinstem Raum wird durch einen integrierten Warenträgerlift am Linienanfang und -ende realisiert.

Zudem lässt sich die Anlage beliebig vergrößern. Um die Kapazität zu erhöhen können mehrere Anlagen nebeneinander platziert und über eine Steuerung bedient werden. Diese Art der Erweiterung ist platzsparend.

Die Maschine wird zusammen mit einer Lasermarkieranlage in Linie gestellt. Verbunden werden Trayhandler und Laser durch ein Motus-Transportband mit Unterflurförderung und Warenträger-Liften. Das Transfersystem ist aufgrund des modularen Aufbaus flexibel und aufgrund des geringen Steuerungsaufwandes einfach in der Handhabung.

Außerdem zeigt Asys eine neue Traypufferanalge: Die Pario 1000 Flex puffert unterschiedliche Trays und gibt diese bei Bedarf aus. Das System ermöglicht ein unabhängiges Be- und Entladen von Trays während des Fertigungsprozesses. bw

Halle 3, Stand 3210

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Absage auf Rat der Aussteller

Motek erst wieder 2021

Schall hat nach Beratungen mit den Ausstellern die Motek auf 2021 verschoben. Auf aktuelle Informationen müssen Sie dennoch nicht verzichten: Die WEKA BUSINESS MEDIEN veranstalten vom 5. bis 16. Oktober eine virtuelle Industriemesse mit begleitendem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Mehr Tragkraft

Zuwachs bei den Cobots

Universal Robots hat auf der Motek das neue Mitglied seiner Cobot-Familie vorgestellt: den UR16e. Mit einer Tragkraft von 16 Kilogramm ergänzt das Modell das bestehende Portfolio und ist weltweit verfügbar.

mehr...

Planetengetriebe

Für hohe Radiallasten

Zur Motek hat Neugart das Planetengetriebe NGV vorgestellt, das gezielt auf den Einsatz in fahrerlosen Transportfahrzeugen (engl. Abk. AGV) zugeschnitten ist. Dabei sind die Lager so ausgeführt und platziert, dass sie am Abtrieb hohe Radiallasten...

mehr...