Airtec erweitert Pneumatik-Steckverschraubung

Taiwan macht es günstig

Der Pneumatik-Spezialist Airtec hat sein Sortiment an Steckverschraubungen der Blue C-Line um zusätzliche Komponenten erweitert.

Airtec erweitert seine Qualität mit Wirtschaftlichkeit verbindende Blue C-Line um neue Komponenten. (Foto: Airtec)

Neu im Programm sind vierfach Y-Verteiler mit drei bis zwölf Millimeter Schlauchanschluss, T-Steckanschlüsse mit Innengewindeanschluss von M5 bis G1/2, 90 Grad; Steckverbinder für Schläuche bis zu 16 Millimeter und Einschraubdrossel-Rückschlagventile mit schwenkbarem Winkelanschluss von G1/8 bis G1/2.

Damit steht Anwendern nun eine größere Komponenten-Auswahl für preislich sensitive Applikationen zur Verfügung. Die Blue C-Line deckt mit ihren Ein- und Aufschraubsteckverbindern, drehbaren Winkel-, T-, L- und T-Steckschraubungen, Einfach- und Mehrfachsteckverbindern, Reduziersteckern, Schottsteck- und Funktionsverschraubungen sowie Schläuchen alle marktgängigen Schraubanschlussmaße für konische und zylindrische Außen- und Innengewinde ab.

Die Verschraubungen sind für M5, R1/8 bis R1/2 beziehungsweise für G1/8 bis G1/2 und für Schlauchdurchmesser von vier bis 16 Millimeter Durchmesser erhältlich. Ausgelegt sind die Komponenten für einen Arbeitsdruck von minus 0.95 bar bis 10 bar bei Arbeitstemperaturen zwischen null Grad Celsius und 60Grad Celsius. Die „günstigen Konditionen“, so Airtec, werden durch eine Kooperation mit dem taiwanischen Systempartner Shan Hua Plastic Inc. (SHPI) ermöglicht. bw

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Schraubengebläse

Mit Druckluft fördern, spart Energie

Unilever hat in Mannheim vier Drehkolbengebläse durch energieeffizientere, ölfrei verdichtende Schraubengebläse von Atlas Copco ersetzt. Mit der Druckluft werden Zwischenprodukte der Waschstück-Herstellung pneumatisch zu den Verpackungslinien...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige