LED-Signalsäulen

Andreas Mühlbauer,

Lichtmodule für Gerätestatusanzeige

RS Components hat eine Reihe vormontierter, vorverdrahteter modularer LED-Signalsäulen seiner Eigenmarke RS Pro auf den Markt gebracht. Sie sind ein kostengünstiges Mittel zur visuellen Signalisierung von Gerätefehlern und anderen Maschinenzuständen.

Die Einzellichtelemente der LED-Säulen sind mit blauen, gelben, roten, grünen und klaren LEDs erhältlich. © RS Components

Neben vormontierten Signaltürmen umfasst die RS Pro-Reihe einzelne LED-Lichtelemente, Akustikmodule und vorverdrahtete Turmbasiseinheiten, die Nutzer gemäß ihren individuellen Anforderungen zusammenstellen können.

Innerhalb der Serie vormontierter und vorverdrahteter Signalsäulen finden sich elliptische kuppelförmige und zylindrische turmartige Varianten. RS liefert die Säulen mit zwei (rot und grün) oder drei (rot, gelb und grün) LED-Lichtmodulen. Die Elemente lassen sich schnell auf Sockeln mit einem Durchmesser von 100, 70 oder 50 mm installieren. Die Vorverdrahtung erleichtert das Zuordnen von Farben zu entsprechenden Funktionen. Auch das Einstellen des Signalausgangs einzelner farbiger Module wird einfacher. Zu den Einstellungen für Lichtelemente gehören Dauerlicht oder Blinken sowie verschiedene Lichteffekte.

Vormontierte Signalturmmodule lassen sich ohne Werkzeugeinsatz oder Unterbrechung der Stromversorgung schnell zerlegen und wieder zusammensetzen. Beispielsweise geht das Hinzuzufügen oder Austauschen von LED-Modulen schnell und einfach. Alle Module sind ergonomisch gestaltet und gemäß IP66 Staubdicht und gegen Spritzwasser geschützt.

Anzeige

Die Einzellichtelemente sind mit blauen, gelben, roten, grünen und klaren LEDs erhältlich. Ebenfalls auf dem Markt sind piezoelektrische akustische Alarmmodule. Sie erlauben bis zu 16 Optionen von kontinuierlicher bis zu intermittierender Tonausgabe. Auch rote LED-Warnleisten sind lieferbar.

Die RS-Pro-Basiseinheiten verfügen über sieben elektrische Kontakte, sodass sie jeweils bis zu sieben LED-Module oder sechs LEDs und ein Akustikmodul unterstützen können. Der elektrische Anschluss erfolgt über einen berührungssicheren IP20-Stecker. Eine breite Palette an Montagezubehör umfasst Aufputzsockel für ebene Flächen, Wandhalterungen und Verlängerungsstangen unterschiedlicher Länge. Versorgungsspannungsoptionen sind 12 bis 24 VAC/DC und 120/240 VAC.

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

LED-Leuchten

Preiswerter Einstieg für B2B-Kunden

Während der Einstieg in die Welt der Licht-emittierenden Dioden (LED) für private Anwender vergleichsweise günstig ist, kommen gerade im B2B-Umfeld aber Leuchten zum Einsatz, die gehobenen Anforderungen gerecht werden müssen und in entsprechend hohe...

mehr...
Anzeige

LED-Arbeitsleuchte

Frohes Schaffen bei tausend Lux

Die richtige Be- und Ausleuchtung von Arbeitsplätzen in Montage oder Labor stellt hohe Anforderungen an die Lichttechnik. Als lichtstarke und wirtschaftliche Alternative zu konventionellen Leuchten hat das Unternehmen Pfeifer und Seibel nun eine...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

LED-Leuchten

Robuste Beleuchtung für den Maschinenbau

Die richtige Beleuchtung ist im Maschinenbau Voraussetzung für sicheres, präzises und wirtschaftliches Arbeiten. Dabei zählt nicht nur die Lichtqualität, sondern vor allem auch die Robustheit der Leuchten. Moderne LED-Leuchten erfüllen diese...

mehr...