Antriebstechnik

Löste viele Verstellaufgaben

Was auf den ersten Blick wie ein Spielzeug aussieht, ist nur eine der vielen Einsatzmöglichkeiten des neuen Kleinspindelantriebes von Baumeister aus dem schwäbischen Balingen. Der Hersteller von Antriebstechnik ist seit 1980 in der Entwicklung und Produktion von System-Komponenten für Antriebs-, Automations- und Handlingslösungen der Möbelindustrie, Medizintechnik und Kfz-Industrie tätig. Eine neue Entwicklung, der Kleinspindelantrieb S 36, besticht durch seine kompakte, symmetrische Bauweise und den vielen Anflanschmöglichkeiten. Ob Durchlaufspindel, Wellen oder Trapezspindel – für jeden Einsatz gibt es mit dem S 36 eine Lösung. Anwendungen im Möbelbau sind zum Beispiel im Dreh- und Schwenkbereich von Türen, Schubladen oder Auszügen zu finden, im Anlagenbereich sind mit dem Antrieb Lüftungsregelungen, Klappen- und Fensterverstellungen ebenso realisierbar wie Zuführ- und Steuerungsaufgaben in der Automationstechnik. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Auslegungs-Tool

Planetengewindetriebe berechnen

Mit der jüngsten Erweiterung des Auslegungs-Tools Linear Motion Designer (LMD) bietet Bosch Rexroth neue Möglichkeiten für die Berechnung von Gewindetrieben und Linearführungen. Lebensdauer und Schmiermitteleinsatz sind mit wenigen Klicks bestimmbar.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Dezentrale Pumpen

Dezentral antreiben

Das Konzept intelligenter, vernetzbarer Antriebe lässt sich auf Pumpen, Rührwerke und Mischer übertragen. So können sich Pumpensysteme teilweise selbst organisieren und einen zuverlässigen Betrieb sicherstellen.

mehr...