Antriebsregler

Kompakte Antriebsregler

Ferrocontrol erweitert seine Palette an Antriebsreglern um zwei äußerst kompakte und preisgünstige Regler für den unteren und mittleren Leistungsbereich (1,5 bis 5 kW). Der E Darc K10 liefert einen effektiven Nennstrom von 10 ARMS und einen Spitzenstrom von 27,5 ADC, bei dem kleineren Modell E Darc K04 sind 3,9 ARMS Nenn- und 15 ADC Spitzenstrom möglich. Dank der einphasigen Netzeinspeisung von 230 VAC ist keine Installation eines Starkstromanschlusses notwendig, wodurch sich mit dem Antriebsregler viele kleinere Maschinenbau-Anwendungen komfortabel und kostenoptimiert umsetzen lassen. Der E°Darc K04 misst gerade einmal 61 × 166 × 141 mm3, der E°Darc K10 66 × 211 × 195 mm3 und nimmt im Schaltschrank wenig Platz ein. jg

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Antriebsregler

Kapazitäten passgenau dimensioniert

Unter der Bezeichnung SI6 präsentierte Stöber auf der SOS IPC Drives seinen neuen Antriebsregler in Anreihtechnik. Augenfälligstes Merkmal: Die kompakte Bauweise. Mit nur 45 mm Breite benötigt der SI6 extrem wenig Platz im Schaltschrank.

mehr...
Anzeige

Antriebsregler

Sicher abschalten

Die Stöber Antriebstechnik setzt ab sofort in seinen Antriebsreglern SD6 die Sicherheitsfunktion „Sicher abgeschaltetes Moment“ (STO) einer Sicherheitskarte von Pilz ein. Die Lösungen für die antriebsintegrierte Sicherheit des...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Motion Control

33 Mio. Positionen

Stöber erweitert seine modulare Systemtechnik für Antrieb und Automatisierung durch eine eigene Motion Control Lösung auf der Basis der universellen Programmier- und Steuerungssoftware CODESYS V3.

mehr...

Antriebstechnik

Für jede Branche

Feldbussysteme sind in modernen Automatisierungsprozessen nicht mehr wegzudenken. Sie ermöglichen beispielsweise Systemdiagnosen und verringern den Verkabelungsaufwand bei Busanbindungen. Dies spart zum einen Zeit bei der Planung und Installation...

mehr...