Zerspanen

Kniffelige Geometrien in Kunststoff

Zulieferer Wagner gehört zum kleinen Kreis der Kunststoff-Zerspaner. Davon gibt es hierzulande nicht allzu viele, obgleich die mechanische Bearbeitung von technischen Kunststoffen in Abgrenzung zum Spritzguss allerlei Pluspunkte bietet. Insbesondere bei kleinen und mittleren Stückzahlen.

Auf modernen CNC-Anlagen fertigt das mittelständische Unternehmen feine Präzisionsteile von hoher Genauigkeit und oft komplexer Geometrie. Zum Beispiel kleine und mittelgroße Bauteile aus PP, POM, PEEK, PTFE oder PVDF, die in Medizintechnik, Elektrotechnik oder Hydraulik zum Einsatz kommen. Da der Zulieferer über einen stattlichen Maschinenpark verfügt, kann er auch größere Stückzahlen realisieren. Zu erwähnen wäre überdies, dass sich das Unternehmen auch als kompetenter Partner für die Herstellung besonders kleiner Bauteile sieht: Bis zu einem Durchmesser von nur 1,5 Millimeter realisiert man filigrane Präzisionselemente aus Kunststoff.

Wer keine Millionen-Stückzahlen braucht und den hohen Werkzeugkosten des Spritzgießens aus dem Weg gehen will, ist hier in guten Händen.ms

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige