Zerspanen

Die waagerechte Anordnung

der Mikron NRG-50 erlaubt ein hohes Mass an Anpassbarkeit und gleichzeitig die Bearbeitung des Werkstücks auf fünf Achsen bei guter Zugänglichkeit, wodurch das Rüsten und die Wartungsarbeiten erleichtert werden. Die Serienfertigung der neuen Transfermaschinen, die im Mikron-Werk in Agno (Schweiz) aufgebaut werden, ist angelaufen.

Die Bestellungen decken die Anforderungen unterschiedlicher Branchen ab: Anwendungen für Versorgungssysteme von Benzinmotoren, Druckluftventile, Expansionsventile für Klimaanlagen und Messgeräte. Die NRG-50 verbindet in einer Maschine Hochpräzision (ATS-Advanced Thermal Stabilization) mit Produktivität (bis zu 30 Werkzeuge sind gleichzeitig im Einsatz) und Flexibilität (an Bord der Maschine sind bis zu 96 Werkzeuge verfügbar). Ihre Vielseitigkeit erlaubt die Durchführung zahlreicher Bearbeitungsoperationen, wie Bohren – einschließlich Tieflochbohren –, Reiben, Fräsen, Gewindeschneiden und Drehen. hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wirtschaft + Unternehmen

Eine starke Kombi

Seit Ende 2003 leitet Markus Schnyder die Machining Technology Division der Mikron-Gruppe, seit Juni 2008 in alleiniger Verantwortung. SCOPE-Chefredakteur Hajo Stotz hat mit ihm über die Strategie des Werkzeug- und Werkzeugmaschinenbereiches...

mehr...

Zerspanen

Mit 12 Stationen ausgerüstet

und mit 10 CNC-Drehspindeln ist die neue Rundtransfermaschine Rotaflex DV 25-12 von Technica, Grenchen. Der Hersteller von Transfermaschinen und Zentrumschleifmaschinen sieht in seiner Neuvorstellung einen vollwertigen Mehrspindeldrehzenter.

mehr...

Zerspanen

Verrückte Bohrer

beziehungsweise CrazyDrills nennt Mikron seinen millionenfach verkauften Kleinbohrer. Er ist mittlerweile in vier Varianten verfügbar, jeder mit einer an die Bedürfnisse angepassten Geometrie. Vom Pilot- bis Tieflochbohren, vom Bearbeiten von Stahl,...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Zerspanen

Höhere Stückzahlen

auf gleich bleibend knappem Platz liefert das lineare Transfersystem Multistep XS mit seinem dreiachsigen Handlingsystem. Die Handhabungs- und Palettiereinheit lässt sich einfacher umrüsten und programmieren als Knickarm-Roboter, nutzt dem...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Digitalisierte Produktion

Gut verzahnte Softwarelösung

Liebherr-Verzahntechnik fertigt am Standort Kempten seit Jahren bereits mannlos. Und das, obwohl keine ihrer Maschinen in Serie vom Band läuft. Dass die Firma trotz des hohen Individualisierungsgrades ihrer Produkte effizient, termingerecht und mit...

mehr...