Matsuura Machinery

5-Achsen-Bearbeitung für Einsteiger

Matsuura Machinery zeigt auf der disjährigen Intec die MX-850 aus der MX-Reihe. Sie erleichtert den Einstieg in die 5-Achsen-Bearbeitung.

Das Matsuura 5-Achsen-Vertikal-Bearbeitungszentrum MX-850 ist auf der Intec 2015 zu sehen.

Optimale Präsentation für den Kunden

„Wir haben bei der letzten Veranstaltung erfahren, dass das Interesse im Osten Deutschlands an Matsuura Bearbeitungszentren sehr groß ist und unsere Produkte bei vielen Unternehmen Erfolg bringend eingesetzt werden können. Wir möchten weiterhin stärker in dieser Region auftreten, uns dort sichtbar präsentieren und diesen Markt weiter erschließen.“

Matsuura MX-850

Gezeigt wird das 5-Achsen-Vertikal-Bearbeitungszentrum MX-850. Ausgestattet mit einem integrierten Dreh-/Schwenktisch, bearbeitet die Vertikalmaschine Werkstücke bis zu einem Durchmesser von maximal Ø850 x H450 mm und einem Gewicht bis zu 500 kg. Das kompakte Bearbeitungszentrum weist erstaunliche Werte auf. Bei einer Spindeldrehzahl von 15.000 min-1 (Option), verfügt sie über ein Motor-Drehmoment von 350 Nm. Die MX-850 verfügt über das Kollisionsvermeidungsprogramm IPS (Intelligent Protection System), welches Kollisionsschäden verhindern kann und somit eine längere Lebenszeit ermöglicht. Weiterhin sorgt die Software MIMS (Matsuura Intelligent Meister System) für eine verbesserte Bedienbarkeit, Zuverlässigkeit und Qualität, sowie einen energiebewussten Einsatz. Mit einem großen Arbeitsraum, optimaler Zugänglichkeit und hohen Fräsleistungen, ist diese Maschine hervorragend für die Fertigung von Einzel- und Kleinserien ausgelegt. kf

Anzeige

Intec, Halle 5, Stand C13

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Gipfeltreffen 2014

Mit Matsuura neue Wege gehen

Auch in diesem Jahr fand das Matsuura Gipfeltreffen wieder große Resonanz bei den Besuchern. Der führende japanische Hersteller hochwertiger Bearbeitungszentren, die Matsuura Machinery GmbH, hatte Interessenten und Kunden Anfang Mai zu dem Motto...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Intec/Z connect 2021

Produktion von morgen

Unter anderem bestimmen die smarte Produktion und adaptive Fertigung die Produktion von morgen. Das Online-Forum „Trends in der Fertigungstechnik und der Zulieferindustrie“ der Intec/Z connect 2021 nimmt das Thema genauer unter die Lupe.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige